Enter 4 Hot

Nico Steckelberg   21. Juli 2013  
Enter 4

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
23. August 2013
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Dass diese Musik aus Island kommen muss, darauf hätte ich eigentlich auch selbst kommen können. Die Band Hjaltalin legt mit ihrem Album „Enter 4“ ein sperriges Stück alternativer Popmusik vor, das sich verhält wie ein Kaleidoskop: Sie kann ganz viele verschiedene Farben und Formen in rascher Abfolge bilden, aber alles verändert sich. Sind es avantgardistische Broken Beats, die den Auftakt machen, ist man spätestens beim dritten Track „I Feel You“ positiv verwirrt, wenn der Song sich in einen Peter Gabriel-artigen Gefälligkeitsflausch verwandelt und einen emotional gefangen nimmt. Es wird zwischendurch mal jazzig, immer wieder flimmern Electronica-Sounds durch. Und spätestens, wen man glaubt, eine Art Schublade gefunden zu haben, wird man von einem schönen Piano oder kleinen Kammerorchester akustisch überrascht. Und genauso verhält es sich mit dem Songwriting, das einfach nicht vorhersehbar und daher sehr anspruchsvoll und richtig gut ist.

Tragendes Element ist jedoch oft das Zusammenspiel zwischen der männlichen und weiblichen Lead-Stimme.

Wie gesagt: Es gibt keine passende Schublade, außer vielleicht: Typisch isländisch, dieses Album. Mich hat’s gepackt.

Anspieltipps: „On The Peninsula“, „I Feel You“ und “Letter to […]”

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ