Ein philosophisch pornographischer Sommer

Ein philosophisch pornographischer Sommer Hot

Nico Steckelberg   23. Mai 2012  
Ein philosophisch pornographischer Sommer

Comic-Tipp

Autor(en) / Hrsg.
Zeichnungen / Paintings
Anzahl Seiten
288
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Louis lebt vom Schreiben, und gar nicht mal schlecht. Unversehens ist er an einem toten Punkt angekommen, „Sinnkrise“ wäre aber ein zu gewichtiges Wort. Immerhin versteht er sich gut mit Corrine. Als Gegenmittel zum leichten Überdruss kauft er sich ein weitläufiges altes Holzgebäude, ein ehemaliges Hotel, an der Küste und lädt seine Freunde ein, dort zusammen den Sommer zu verbringen. Leichtfüßig und genussorientiert ist das Leben der jungen Menschen im Montreal von heute, dieser Großstadt mit amerikanischem Lebensstandard und europäischem Flair. Erotik ist ein Bestandteil des Tagesablaufs wie eine gute Mahlzeit.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
9,0
Zeichnungen 
 
9,0
Kolorierung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Der Titel von Jimmy Beaulieus Graphic Novel „Ein philosophisch pornographischer Sommer“ klingt ein wenig anrüchig, gleichsam jedoch auch intellektuell ansprechend. Und genauso ist es auch.

Die Bilder sind sehr straight. Sexualität in ihren verschiedenen Facetten spielt eine große Rolle in diesem Comic, allerdings ohne dass sie sich zu ernst nimmt. Sie wird als wichtiger Bestandteil des Lebens dargestellt. Teilweise als sein Mittelpunkt. Hauptsächlich jedoch als ein Medium zwischen Menschen.

Der philosophische Teil der Geschichte besteht darin, dass die Beziehungsstrukturen der Charaktere oft auf einem gemeinsamen kulturellen Interesse basieren – Kinofilme, Bücher, Fotografie, Theater. Und die Darstellung von Beziehungsgeflechten ist die zentrale Geschichte. Es gibt nicht wirklich viel Handlung, aber man vermisst sie auch nicht wirklich. Die verschiedenen Personen und ihre oft sexuellen Abenteuer sind interessant genug um gut zu unterhalten.

Der Inhalt ist sehr erwachsen, die Zeichnungen dafür vergleichsweise verspielt. Diese Mischung ist recht reizvoll. Vor allem die immer wieder leicht wechselnde Art der Strichführung und Colorierung bietet ordentlich Abwechslungsreichtum.

Mir hat’s gut gefallen.

© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM