Der Buschwichtel und die Regenbraut

Der Buschwichtel und die Regenbraut Hot

Nico Steckelberg   12. Juli 2012  
Der Buschwichtel und die Regenbraut

Hörspiel

Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

"Wenn der Regen fällt

Schau ich in die Welt

Und es tropft mir aus dem Schuh..."



In einem großen Wald, auf einer verwunschenen Lichtung, lebte die Regenbraut. Sie saß auf dem Ast eines hohen Baumes, ließ die Füße baumeln und wartete. Sie wartete schon so lange, dass sie sich selbst nicht mehr daran erinnern konnte, wie lange. Erst recht konnte sie sich nicht daran erinnern, wann sie ihren rechten Schuh verloren hatte. Sie hatte sich wohl über die langen Jahre daran gewöhnt. Oder doch nicht?

Seit fünfzig Jahren hatte sie einen Nachbarn: den Buschwichtel. Er liebte die Regenbraut aus ganzem Herzen. Aber eine Regenbraut braucht einen Regenbräutigam zum Mann. Glaubte sie zumindest...



Der Buschwichtel und die Regenbraut“ ist ein sinnlich poetisches Märchen über Liebe und Freundschaft, die Schönheit des Regens, die Kraft der Eigeninitiative und die Magie der richtigen Schuhe.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
7,6

„Der Buschwichtel und die Regenbraut“ ist ein modernes Märchen nach klassischer Machart. Es dreht sich um Liebe und Freundschaft. Auch um falsche Freunde. Und darum, dass es manchmal gut sein kann, mit Traditionen und Regeln zu brechen, wenn es um Beziehungen geht.

Treibende Kraft hinter diesem Hörspiel ist Beatrice von Moreau. Sie steuert nicht nur die Geschichte bei, sondern erzählt sie auch noch und spricht ebenso die Rolle der Regenbraut. Kindgerecht quietschig darf das ruhig auch mal sein. Auch George Inci als Buschwichtel gefällt mir gut, der stimmlich einen wunderbaren Kontrast zur Regenbraut darstellt – sehr passend zur Rolle, ein wenig träge, ein wenig müde.

Mir hat das Märchen gefallen, wenngleich mir zwischendurch der rote Faden ein wenig fehlte. Aber Kindern ist das nicht so wichtig, denn selbst die Brüder Grimm sind in ihren Märchen oft „abgeschweift“. Kinder freuen sich über die farbenfroh akustisch dargestellten Charaktere, die auch im Booklet zu sehen sind. Und genau darum geht es doch hier, dass es den Kindern gefällt. Prima!

© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM