this side of depravity

this side of depravity Hot

Michael Brinkschulte   26. März 2011  
this side of depravity

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
28. April 2011
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Mit “you will break” einem rockigen Song zwischen Härte und eingängigem Refrain startet das Album und lässt erahnen, was die aus Finnland stammende Band zu bieten hat. Im Industrial-Rock angesiedelt steht der Rock-Charakter mit melodischer Basis klar im Vordergrund, Industrial-Elemente sind zwar mal mehr „pigs“, mal weniger vorhanden, treten aber nicht so rüde auf, wie es bei vielen anderen Bands der Fall ist.
Die zehn Songs des Albums sind auf jeden Fall Clubfutter und bieten ein Grundgerüst, dass sicherlich auch Live die Hütte zum Kochen bringen kann. Cold Cold Ground haben auf ihrem Album kleine Hymnen geschaffen, die hinsichtlich der Texte recht provokant erscheinen und sicherlich am guten Geschmack der breiten Masse eher vorbei schrammen, wenn, ja wenn jemand auf den Text hört und sich nicht nur von der Musik mitreißen lässt.

© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM