Der Sturm des Bösen

Der Sturm des Bösen Hot

Michael Brinkschulte   07. Juli 2011  
Der Sturm des Bösen

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
1
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
  • CD
  • Download
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung

Rückentext

Cora, Ben, Elisa und Kurosaki sind ein Team ... und sie können sich nicht
ausstehen! Während die Vier noch überlegen, wie sie bei den "White Scorpions"
kündigen können, sind die Gegner aber schon auf dem Weg zu ihnen - und mit
ihnen ein ganz besonders fieser Sturm, der gnadenlos alles platt macht!
Die "White Scorpions" müssen wohl oder übel ihre Kräfte einsetzen - planlos,
ahnungslos und jenseits aller Regeln.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

In der ersten Folge, die, da eine Folge „0“ als Vorabfolge existiert, eigentlich die zweite Folge der Serie darstellt, sind eine Reihe namhafter und einige noch unbekannte Sprecher im Einsatz. Zusammen erschaffen sie mit Hilfe von Soundeffekten und passender Musik eine Aktion geladene Grundstimmung, die anmutet, als handele es sich um die Tonspur einer Zeichentrick-Aktion-Serie.
Das Cover dieser Folge greift Aspekte der Handlung auf.
Die Ausstattung der CD-Fassung (betreff Booklet etc.) der Folge kann ich nicht bewerten, da zu Rezensionszwecken die MP3-Version vorliegt.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Nach einer rückblickenden Einleitung auf die Folge „0“, geht es humorvoll weiter. Ein Pärchen im Urlaub bildet die Rahmenhandlung, die auch am Ende nochmals auftaucht. Dazwischen geht es mit viel Aktion in die Vollen. Spannend wird der Kampf der jungen White Scorpions gegen das Böse geschildert. Dabei finden sich die Kinder in einem Zickenkrieg wieder, der seinesgleichen sucht. Doch am Ende scheinen sich die jungen Helden doch noch zusammenzuraufen.

Eine gelungene Inszenierung, die Kindern gefallen wird, für Erwachsene partiell etwas zu überzogen wirken wird.

Note 2

© 2002 - 2016 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM