Tatort Mittelalter Hot

Michael Brinkschulte   23. Dezember 2013  
Tatort Mittelalter

Hörbuch

Untertitel
Berühmte Kriminalfälle
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Ein neuer Blick auf eine vermeintlich bekannte Epoche

Was sind die wichtigsten Kennzeichen der mittelalterlichen Strafrechts?
Was wissen wir wirklich über so legendäre Fälle wie die ‚Affäre Abaelard‘, über die Hinrichtung Klaus Störtebekers oder das Ende der Jeanne d´Arc?
In spannenden Einzelgeschichten wirft dieses Hörbuch einen neuen Blick auf das Mittelalter und macht Geschichte zum Krimi!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Zwei Sprecher nehmen sich den sechs geschilderten Fällen an, die in diesem Hörbuch dargeboten werden. Die sprachliche Umsetzung fällt solide und sachlich aus, sodass ein wirkliches Krimigefühl nicht aufkommen will.
Die Präsentation der CD im Digipack fällt eher schlicht aus. Das Cover zeigt einen Morgenstern, im Innern, auf der Rückseite des Covers, wird die Trackliste geboten. Zudem sind knappe Informationen zu den Autoren abgedruckt.


Resümee/Abschlussbewertung:

Die im Mittelalter angewandte Rechtsprechung war nicht einheitlich und griff, für heutige Begriffe auf grausame und zu verachtende Mittel zurück. Dies sind einzelne Fakten, die im Hörbuch an verschiedenen Beispielen deutlich gemacht werden. Gut recherchiert präsentieren die beiden Autoren ein Bild vom Mittelalter, das die Sicht ein wenig verändert.

Die im Hörbuch gebotenen Fälle sind durchweg interessant, werden schlüssig erläutert und bieten dem Hörer einen interessanten Einblick in die damalige Rechtsprechung. Wer Interesse an diesem Wissensbereich ist, bekommt eine gelungene Einführung ins Thema.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ