rays of light

rays of light Hot

Michael Brinkschulte   04. Oktober 2013  
rays of light

Musik

Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
20. September 2013
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Gemeinsam mit dem von Jan Verwey angeführten Verwey Quartet hat Jazzgitarrist Christian Hassenstein ein neues Album eingespielt. Die darauf enthaltenen elf Songs setzen unterschiedliche Akzente, die einerseits durch die chromatische Mundharmonika von Jan Verwey, zum anderen durch die Gitarre von Christian Hassenstein gesetzt werden, deren Spiel durch Ruud Ouwehands Bass und das Schlagwerk von Franc auf dem Brinke unterstützt wird.
Entstanden ist ein mit Improvisationen überzeugendes Album, bei dem sich Spielfreude und Können die Klinke in die Hand geben. Atmosphärisch und vielfältig präsentieren die Musiker ihre Vorstellung von Kompositionen unterschiedlicher Quelle. Einzig das Titelstück 'Rays of Light' und ‚Soul Bossa‘ stammen aus Christian Hassensteins Feder und zeigen neben spielerischem Können auch die kompositorischen Fähigkeiten.

Ein gefühlvolles Album, das nicht nur Jazz-Fans gefallen wird!

© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ