Peter Lundt und der Dreiklang des Bösen

Peter Lundt und der Dreiklang des Bösen Hot

Nico Steckelberg   23. Mai 2009  
Peter Lundt und der Dreiklang des Bösen

Rückentext

Jede Nacht weht geisterhafte Musik durch das alte Kapitänshaus im Blankeneser Treppenviertel. Ist es wirklich der Fluch der Papageienmumie, den ein Vorfahr der heutigen Bewohnerin vermacht hat? Oder sind es profanere Gründe, aus denen man die rüstige Kapitänswitwe in den Wahnsinn treiben will? Hat es jemand auf die Immobilie abgesehen? Peter Lundt glaubt jedenfalls nicht, dass Übersinnliches im Spiel ist. Schon gar nicht, als die berüchtigten Geisterjäger der "Detektei Drilling" das Spielfeld betreten. Was führen Lundts Kollegen Jonas, Robert und Pedro Jost im Schilde?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
10,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,2

Eine alte Dame mit einem Geist auf dem Dachboden? Das alleine klingt ja schon einmal nicht nach einem großen Fall für Peter Lundt, den blinden Detektiv. Aber Hauptsache, die Kohle stimmt, also ran an den Fall. Wer spielt tatsächlich die disharmonische Geigentöne, die nachts vom Dachboden schallen und Oma Hansen zum nervlichen Wrack werden lässt? Die Spur führt zunächst zu ihrer Tochter, mit welcher sie zerstritten lebt. Doch dann mischen sich plötzlich drei Juniordetektive in den Fall ein, die sich auf das Übersinnliche spezialisiert haben: Jonas Jost und seine Brüder Pedro und Roberto. Wer ist der Drahtzieher in diesem geisterhaften Schmierenspiel?

Arne Sommer hat einmal mehr einen Fall geschrieben, der die perfekte Ballance zwischen Humor, Spannung, Skurrilität und eindeutig zweideutigen Anspielungen hält. Der lustige Seitenhieb auf die drei ??? ist unüberhörbar.

Neben den bekannten und sehr guten Sprechern der Serie kann man diesmal Oliver Rohrbeck als Gerichtstmediziner hören. Die Musik von Stefan Ziethen und das Sounddesign von Christoph Guder haben einen Orden verdient.

Man kann nur ein Fazit ziehen: Peter Lundt ist zweifelsfrei die derzeit beste erwachsene Krimi-Hörspielserie. Einziger Nachteil: Es gibt nur so selten neue Folgen. Bitte mehr Lundt!

© 2002 - 2016 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM