Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist.

Startseite
  • Facebook Page: 171545312860698
  • MySpace: Hoerspiegel
  • Twitter: Hoerspiegel

REVIEWS "WORT"

Nummer Zwei
 
7,3 von 10 Punkten
Eingemauert
 
7,6 von 10 Punkten
Die Masken des Dr. Faustus
 
9,2 von 10 Punkten
Todeswächter
 
7,3 von 10 Punkten
Die Schatzinsel  .
 
8,2 von 10 Punkten

REVIEWS "MUSIK"

on the radio
 
7,0 von 10 Punkten
Balance
 
8,0 von 10 Punkten
X
 
8,0 von 10 Punkten
Kleinstadtrhapsodien
 
8,0 von 10 Punkten
Bom Pa Ti
 
7,0 von 10 Punkten

REVIEWS "NON-AUDIO"

Freundebuch:  Meine Freunde – Käpt’n Sharky
 
9,0 von 10 Punkten
Kleinstadtrhapsodien und andere Lieder - Nobody Knows - Liederbuch
 
7,0 von 10 Punkten
Sin Titulo
 
9,0 von 10 Punkten
Scott & Bailey - Staffel 3
 
8,2 von 10 Punkten
Facebook Fanbox 1.5.x.0
Drucken E-Mail
 

Dopamin Hot

 
Dopamin

Hörspiel

Serienname Mindnapping
Folge Nr. 6
Autor Marco Göllner
Sprecher Klaus DittmannKonrad HalverMia DiekowOliver BöttcherPeter WeisRobert MisslerSascha RotermundSimona Pahl
Hörspiellabel/Verlag AudionarchieHighscore Music
Erscheinungsjahr 2011
Format CD
Anzahl Medien 1
Internetlink http://www.Audionarchie.de

Rückentext

Er hatte Susan fixiert. Ihr Oberkörper vorn über gebeugt auf dem Tisch.
Sie trug nichts als schwarzen Samt über Augen und Ohren. Sie war ihm ausgeliefert.
Nicht das erste Mal. Und es gefiel ihr. Er sagte, er habe ein Geschenk für sie,
nachträglich zum Geburtstag. Sie sagte, sie könne es kaum noch erwarten.
Er schob ihr sein Glied in den Mund. Das sei noch nicht alles, ließ er sie wissen.
Dann hörte sie hinter sich leise die Tür…

Hörspiegel-Meinung

Die noch junge Thrillerserie „MindNapping“ hat bereits in den ersten 5 Folgen gezeigt, wie viele verschiedene Facetten in ihr stecken. Marco Göllner, seines Zeichens selbst Hörspielmacher (u. a. „Die Winterprinzessin“, „Dorian Hunter“, "Goldagengarden"), steuert den Stoff zur 6. Folge bei. „Dopamin“ lautet der Titel. Der Coveraufdruck „Explicit Warning: Sex, Drugs & Violence“ ist hier ernst zu nehmen. Dies ist alles andere als ein Kinder- oder Jugendhörspiel.

Kurz gefasst erfährt der Hörer durch verschiedene Dialoge zwischen der Hauptdarstellerin Susan und unterschiedlichen Männern die Hauptgeschichte. Er bekommt immer wieder kleine Informationshappen geliefert. Es ergibt sich als Gesamtbild eine ausgelebte, düstere Sexfantasie, die zu einer höchst bedrohlichen Situation ausartet.

Insgesamt erinnerte mich die dunkle Film-Noir-Atmosphäre an eine Mischung aus „Basic Instinct“ und „Blue Velvet“ von David Lynch. Die Mischung aus Lust, Thrill und Angst ist in der Tat sehr ausgeprägt. Das hätte vielleicht auch genauso gut mit etwas weniger Direktheit funktioniert, aber das ist nun einmal so und funktioniert auch. Zusätzlich trägt Marcel Schweders Score-Sounddesign dazu bei, dass die Stimmung immer dicht bleibt.

Insbesondere Simona Pahl hat eine schwierige Rolle. Sie spielt die Susan gut und nicht gekünstelt. Das ist gar nicht so einfach, da Susan vornehmlich en detail über ihre sexuellen Eskapaden spricht. Die männlichen Rollen sind emotional distanziert angesetzt. Konrad Halver mimt beispielsweise einen nicht so recht einzuordnenden Pfarrer, auch Klaus Dittmanns Rolle des Dr. Maverick ist eher undurchsichtig gestaltet. Sascha Rotermund scheint der einzig „Normale“ an Bord zu sein. Wie schon erwähnt kommen mir die Dialoge typisch Lynch-like vor, insbesondere die leichten Pausen im Dialog. Interessant gemacht.

Man möchte ungern das Hörspiel pausieren, weil es einfach ziemlich spannend ist. Und das bis zum Schluss! Denn Göllner liefert uns als Hörer mehrere potenzielle Charaktere, die die „Überraschung“ am Schluss darstellen könnten. Aber die tatsächliche Auflösung ist dann doch eine „echte“ Überraschung, selbst wenn man weiß, dass bei MindNapping am Ende in der Regel eine 180-Grad-Wendung der Motive stattfindet.

Tolle Folge! Heftig aber gut!


Hörspiegel-Skala:(von 10 erreichbaren Punkten)
Story/Inhalt:
 
8,0
Atmosphäre:
 
9,0
Sprecher:
 
9,0
Soundtrack:
 
9,0
Aufmachung:
 
8,0
Gesamtwertung: 
 
8,6
 
Geschrieben von Nico Steckelberg
22. Januar 2012
 
 
 
© 2002 - 2014 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. - Template by Ahadesign Powered by Joomla!