Das Fass Amontillado

Das Fass Amontillado Hot

Michael Brinkschulte   24. Juli 2011  
Das Fass Amontillado

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
Download
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Das Fass Amontillado, engl. "The Cask of Amontillado", ist eine der berühmten späten Kurzgeschichten von Edgar Allan Poe.

Der Ich-Erzähler Montrésor lockt den verhassten Fortunato, der sich noch für Montrésors Freund hält, während des Karnevals in die Gewölbe unter seinem Palazzo und mauert ihn dort als Rache für erlittene „tausendfältige Unbill“ lebend ein. Als Köder dient Montrésor ein Fass Amontillado, das dort unten angeblich auf die beiden Kenner wartet und begutachtet werden muss. Immer wenn Fortunato mitzukommen zögert, erwähnt Montrésor Luchesi (in versch. Quellen auch "Luchresi") einen anderen Freund, den er ja auch um sein Urteil bitten könne. Das genügt, um Fortunato in die mörderische Falle zu locken. Was Fortunato dem Ich-Erzähler Montrésor angetan hat, bleibt im Dunkeln.

Im Text erwähnt Montrésor sein Familienmotto "Nemo me impune lacessit", d. h. "Niemand kränkt mich ungestraft" oder auch "Niemand greift mich ungestraft an". Nicht in jeder Fassung des Textes wird das lateinische Familienmotto übersetzt. (Quelle: Wikipedia)

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Gerald Friese liest diese als Download erhältliche Version des Edgar Alan Poe Klassikers. Der Text wurde von Friese aus dem Amerikanischen übersetzt und er interpretiert den Text mit viel Stimmspiel.
Unterstützung findet er in Amadeus Templeton, der mit seinem Cello den musikalischen Rahmen für die rund 24 Minuten umfassende Lesung bildet.
Das Cover ist düster gehalten, jedoch für die Reihe der Poe Vertonungen gleich gehalten und wenig aussagekräftig.

Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Die perfide Rache, die Poe in seiner Kurzgeschichte schildert, wird in dieser Hörfassung bestens vermittelt. Das Fass, mit dem der Rächer seinen Widersacher lockt, existiert nicht, doch die Gier siegt.
Eine dunkle Geschichte, die den Hörer auch in der heutigen Zeit noch zum Gruseln bringt.

Note 3+

© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM