...und die verlorene Zeit

...und die verlorene Zeit

Nico Steckelberg   15. Dezember 2022  
...und die verlorene Zeit

Rückentext

Entführung auf dem Schrottplatz - Arnold Grasso beauftragt die drei ??? gerade mit einem Fall, als er vor ihren Augen entführt wird. Und das ausgerechnet von seiner eigenen Familie. Sie beschuldigt ihn, ein wertvolles Gemälde gestohlen zu haben, das seit langer Zeit in ihrem Besitz ist. Können die drei Detektive ihren Auftraggeber finden und seine Unschuld beweisen? Justus, Peter und Bob dürfen keine Zeit verlieren ...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Autor Christoph Dittert hat in seinem neuesten Fall “Die drei ??? und die verlorene Zeit” keine Zeit zu verlieren. Und so startet die Folge ohne schuldhafte Verzögerung direkt in die Vollen. Es ist ein spannender und gut ausgearbeiteter Krimi-Fall, der hier auf Hörspielfans wartet. Ob es das leichte Mystery-Element gegen Ende des Falls wirklich braucht, sei dahingestellt. Die Spannung hält sich jedenfalls die gesamte Laufzeit hindurch.

Das Ensemble ist erneut vergleichsweise groß ausgewählt. Alle Sprecherinnen und Sprecher haben angenehme Stimmen und liefern einen guten Job ab. Und auch die Musik sowie die Geräusche können überzeugen.

Schade, dass die Titelillustration etwas unspektakulär wirkt. 
© 2002 - 2023 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ