... und die drei Furien

... und die drei Furien Hot

Nico Steckelberg   31. Dezember 2013  
... und die drei Furien

Rückentext

Alles beginnt wie ein ganz normaler Fall, als der Immobilienmakler Stephen Butcher eines Tages tot in seinem Pool treibt. Doch dann stürmen gleich drei Frauen nacheinander das Polizeirevier und behaupten, Schuld an Butchers Tod zu sein. Alle drei hatten ein Motiv und die Gelegenheit, und doch scheinen alle drei unschuldig zu sein. Warum belasten sie sich dann selbst? Und wer steckt wirklich hinter der rätselhaften Tat? Lady Bedfort findet heraus, dass der skrupellose Butcher zahlreiche Menschen gegen sich aufgebracht hatte, und durchschaut schließlich eine raffinierte Scharade…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Was für ein Fall! Wir haben einen Toten, drei Verdächtige Frauen, drei Motive… und dennoch stimmt da etwas nicht. Viel mehr als der Rückentext hergibt, möchte ich inhaltlich gar nicht verraten. Aber es sei Ihnen versichert, der Fall „Die drei Furien“ hält eine große Überraschung am Ende bereit.

Ich habe mich vorzüglich unterhalten gefühlt! Diese Episode lässt sich inhaltlich durchaus mit einer guten Monk-Folge vergleichen. Man weiß genau, da muss es irgendwo eine Lösung geben, aber es ist so verdammt knifflig, darauf zu kommen. Das macht einen guten Krimi aus.

An der Sprecherfront gibt es zwar viele „alte Verdächtige“, aber insbesondere der alteingesessene Inspektor Gomery, gesprochen von Bodo Wolf (alias die deutsche Stimme von „Monk“), wird hier bis aufs Äußerste prüfen. Die Schlüsselszene zwischen ihm und der Täterin (aus Spoiler-Gründen hier nicht benannt) ist ein klassischer Gänsehaut-Moment. Auch die Sprechergäste sind gut gewählt: Sabine Jäger, Christine Pappert, Marie Bierstedt um drei zu nennen.

Der Soundtrack klingt durch die neue Orchestra-Library satt. Die Kompositionen könnten vielleicht hier und da eine etwas ausgefeiltere Dramatik aufweisen. Da geht noch was.

Das Coverbild hat mich zunächst irritiert. Wer den dargestellten Gegenstand nicht kennt, wird seine Schwierigkeiten haben, das Foto einzuordnen.

Fazit: Eine tolle Story mit richtig guten Momenten! Für mich eines der Highlights der letzten 10 Folgen.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ