und der Spiegel von Burg Vischering

und der Spiegel von Burg Vischering Hot

Michael Brinkschulte   02. September 2012  
und der Spiegel von Burg Vischering

Hörspiel

Folge Nr.
6
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Lüdinghausen, Ende des 19. Jahrhunderts. Eigentlich wollte Dr. Friedrich Sonderberg doch bloß Urlaub machen! Oder steckt doch mehr hinter seinem Aufenthalt in der Stadt Lüdinghausen, zu dem ihn ein alter Studienfreund eingeladen hat? Minnie ist sich zunächst nicht sicher ... Als jedoch bald darauf eine Leiche in der Stever schwimmt und eine jahrhundertealte Blutfehde zu neuem Leben erwacht, steht fest - Dr. Sonderberg und Minnie Cogner haben einen neuen Fall!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Die Sprecher dieser Folge bringen die Stimmung der Differenzen gut zu Gehör. Zudem sind es gerade die gut in Szene gesetzten Erlebnisse der Minnie Cogner, die für zusätzliche Atmosphäre sorgen.
Die Covergestaltung, die ich allein bewerte, da mir die sonstige Ausstattung nicht vorliegt, zeigt eindrucksvoll die Burg und den umgebenden Wassergraben.


Resümee/Abschlussbewertung:

Urlaub ist es, der Dr. Sonderberg nach Lüdinghausen brachte. Doch schnell ist klar, dass er keinen ruhigen Urlaub verlebten kann, denn es gibt einen Fall zu lösen.
Minnie Cogner, die Sonderberg am Urlaubsort aufsucht, wird in die Ermittlungen eingebunden und so ist das Team auch schon mitten im Geschehen.

Diese Folge lebt von guten Stimmen und einem recht interessant aufgestelltem Fall. Eine Leiche wird geborgen und Professor Wesseling, bei dem Sonderberg einst studierte, legt den Fall in Sonderbergs Hände. Es entwickelt sich eine Verquickung von historischen Ereignissen und aktuellem Geschehen.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ