Todesangst - Urban Explorerz

Todesangst - Urban Explorerz Hot

Michael Brinkschulte   13. Dezember 2014  
Todesangst - Urban Explorerz

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
15
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Als Lucas und Ben in ein verlassenes Schlosshotel einbrechen, sind sie auf der Suche nach Abenteuer und guten Aufnahmen für ihren Video-Blog. Die beiden „Urban Explorerz“ erkunden moderne Ruinen, suchen in Lost Places nach dem makabren Charme des Verfalls.
Doch schon bald haben sie das ungute Gefühl, dass im alten Schlosshotel noch längst nicht alle Gäste ausgecheckt haben. Sollte es dort etwa spuken?
Es scheint, als wolle der legendäre „Schlächter von Friedrichswald“ auch ihren Aufenthalt zum unvergesslichen Erlebnis machen…ihrem letzten!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit einem kleinen Sprecherensemble von sieben Stimmen baut das Team von Contendo Media den 15. Fall der Reihe ‚Mord in Serie‘ auf. Dabei stehen zwei Personen im Fokus, die den Großteil der Spielzeit allein bestreiten, Tobias Schmidt und Björn Schalla. Unterstützt durch gut abgestimmte Musik und passende Geräusche, wird eine düstere Atmosphäre aufgebaut, die die Story perfekt stützt.
Am Ende der Folge steht, wie in der Reihe üblich, ein Song. Diesmal ‚Protect and Survive‘ der Band Future Perfect. Das Booklet beinhaltet die Sprecherliste, sowie Verweise auf weitere Produktionen. Die Trackliste findet der Hörer wie gewohnt unter dem Tray.


Resümee/Abschlussbewertung:

Mit einer ganzen Reihe von Sidekicks auf andere Hörspielserien wird die spannende und mysteriöse Atmosphäre dieses Hörspiels humorvoll durchbrochen. Geschickt inszeniert, wird der Hörer in die Handlung hinein gezogen und erkundet mit den beiden Protagonisten das alte Hotel. Mit einigen interessanten Wendungen und vor das innere Auge projizierten blutigen Details, wird der Hörer bestens unterhalten. Das Ende der Geschichte kam für mich etwas zu schnell, ich hätte mir eine noch breiter angelegte Handlung gewünscht, um die gelungene Grundstimmung noch mehr auf die Spitze zu treiben.

Ein Hörspielthriller, der zeigt, dass dieser Serie noch lange nicht die Luft ausgeht. Hochkarätig inszenierte Hörspielkost, die nach Mehr verlangen lässt!

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ