Schreckmümpfeli 9 - Das Kult-Hörspiel für wohlige Schauder

Schreckmümpfeli 9 - Das Kult-Hörspiel für wohlige Schauder Hot

Michael Brinkschulte   22. Dezember 2012  
Schreckmümpfeli 9 - Das Kult-Hörspiel für wohlige Schauder

Rückentext

Wie im richtigen Leben ist es vornehmlich die Liebe, die dieser neunten Schreckmümpfeliausgabe den erwünschten gruseligen Stoff liefert. Und die Liebe treibt ihr grausames Spiel überall und bei jeder Gelegenheit: Nach Feierabend in der feudalen Villa mit Park zum Beispiel, zu mitternächtlicher Stunde in der Arztpraxis, vor Tagesanbruch im finsteren Kerker des Londoner Tower, nachmittags auf einer verschneiten Bank im Freien…

Darüber hinaus bekommen habgierige Halunken ihr Fett ab, und Teuflisches präsentiert sich gleich in mehrfacher Hinsicht.

Dies ist ein Schreckmittel. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie nach der Beilage und knacken Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Acht Kurz-Hörspiele aus dem SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) werden hier auf einer CD dargeboten. Die CD ist in einem Digipack untergebracht, das ausgeklappt werden kann. Dort findet der Hörer die Angaben zu Spielzeit, Autor, Sprechern, sowie Entstehungsjahr.
Die Umsetzung der Hörspiele erfolgt mit gut aufgebauter Atmosphäre, die sowohl auf Sprecherleistung, als auch auf Soundelementen beruht.


Resümee/Abschlussbewertung:

Vom ‚Katzenjammer‘ über die ‚Späte Liebe‘ bis hin zum ‚Schreibstau‘ reichen die Titel der Hörspiele, deren schwarz humoriger Anklang immer mit von der Partie ist. Geschickt werden kleine Geschichten erzählt, die oftmals dem alten Spruch ‚Wer anderen eine Grube gräbt …‘ zu folgen scheint.
Stimmungsvoll inszeniert erleben wir den Tod von Eheleuten, die sich gegenseitig vergiften, Liebhaber einer Frau, die sich gegenseitig aus dem Weg räumen, oder ein Gaunertrio, das nach einem gelungenen Raum das Teilen auf sich selbst bezieht und nicht auf die Beute.

Die kurzen immer durch die Radioeinleitung begonnenen und abgeschlossenen Hörspiele bieten beste Unterhaltung, die zwar zum Teil durchschaubar ist, an anderer Stelle aber durch geschickte Wendungen zu bestechen weiß.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ