Schliesse nicht die Augen

Schliesse nicht die Augen Hot

Michael Brinkschulte   09. Oktober 2012  
Schliesse nicht die Augen

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
4
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die Augen der Leiche rasten mit unglaublicher Geschwindigkeit auf ihn zu. Übergroß sah er die Pupillen und tauchte förmlich in sie hinein. Dann war alles SCHWARZ. Jedoch blieb es nicht lange dunkel. Die eben noch konkurrenzlose, dunkle Fläche verwandelte sich in einen Mann. Darren erschrak. Der Mann hielt etwas in der Hand. Es war ein Revolver. Der Lauf zielte genau auf seinen Kopf. Und dann – blitzte das Mündungsfeuer der Pistole auf.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Nach einer Idee von Markus Huthoff realisiert Markus Winter mit fünf Sprechern in benannten Rollen, sowie sechs weiteren Stimmen dieses Hörspiel. Die Sprecher, allen voran Detlef Bierstedt, setzen die Story glänzend um. Dabei werden sie durch Musik und Sound unterstützt.
Das Booklet beinhaltet die Sprecherliste, sowie eine Aufstellung der bisherigen Folgen der Reihe. Das Coverbild lockt den Hörer, sich diesem Hörspiel zu widmen.


Resümee/Abschlussbewertung:

Dieser Mystery-Thriller um den Polizisten Darren, der den Verstand zu verlieren scheint, als er immer wieder Visionen hat, die mit den gerade zu ermittelnden Verbrechen zu tun haben, ist mitreißend inszeniert. Die Story, in der mehrere Morde an der Tagesordnung sind, ist wendungsreich und spannend. Doch die Story allein macht dieses Hörspiel nicht aus: Vielmehr lebt diese von den hervorragenden Sprechern, die durch ihre Stimmen die Geschichte erst richtig zum Leben erwecken.

Ein Hörspiel, das Krimi-Fans ebenso in den Bann schlagen wird, wie Mystery Liebhaber.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ