Kilometer 123

Astrid Daniels   06. Dezember 2020  
Kilometer 123

Hörspiel

Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Alles beginnt mit einer unbeantworteten SMS. Die Absenderin ist Ester, und der Adressat ist Giulio. Warum Giulio nicht antworten kann: Er liegt nach einem heftigen Auffahrunfall auf Kilometer 123der Via Aurelia im Krankenhaus.Wer hingegen die SMS von Ester liest, ist Giuditta, Giulios Ehefrau, die vorher von Esters Existenz nichts wusste. Dies könnte der Anfang einer Liebes-komödie sein, aber der Beigeschmack ist eindeutig ein anderer: Denn ein Zeuge sagt aus, dass Giulios Unfall keineswegs unbeabsichtigt, sondern versuchter Mord war, und die Angelegenheit wird ans Kriminalkommissariat übergeben. Kurze Zeit später findet sich Esters Leiche, auf eben jenem Kilometer 123 auf der Via Aurelia. Und plötzlich ist nichts mehr so, wie es scheint.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
7,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Der Krimi beginnt mit dem Unfall eines Mannes, der sich bei Kilometer 123 ereignet. Seine Geliebte versucht ihn daraufhin zu erreichen und ist zunächst in Sorge. Die Charaktere lassen sich durch die verschiedenen Sprecher gut auseinander halten. Insgesamt waren bei der Produktion 28 Sprecher beteiligt. Das gleichnamige Buch ist im Kindler Verlag erschienen.

Der Verlauf der Handlung ist leider recht einfach gestrickt und daher schnell vorhersehbar. Die erhoffte Spannung kommt dadurch nicht auf. Dennoch überzeugt das Hörbuch auf andere Weise. Das Zusammenspiel der Charaktere ist durchdacht. Die Story kommt ohne einen Erzähler oder große Erklärungen aus. Der Hörer erfährt alles über die direkten Unterhaltungen der Charaktere, Telefonate, SMS oder aus vorgelesenen Zeitungsberichten.

Die Hintergrundgeräusche und die musikalische Untermalung sind dezent gehalten. Insgesamt wirkt alles eher nüchtern. Die Auswahl der Sprecher ist bunt gemischt, wobei mich nicht alle auf ganzer Linie überzeugen konnten. 

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ