Im Netz des Drachen Hot

Nico Steckelberg   22. September 2012  
Im Netz des Drachen

Rückentext

Dragoncourt, das Anwesen des exzentrischen Spiele-Programmierers Stephen Baron, steht zum Verkauf. Der Mann ist schwer erkrankt und hat sich nach Europa zurückgezogen. Doch der mit dem Verkauf der Immobilie beauftragte Makler ist verzweifelt, denn seltsame Dinge geschehen auf Dragoncourt. Ganz klar: hier müssen die drei erfolgreichen Detektive aus Rocky Beach ermitteln! Die Recherchen führen Justus, Bob und Peter in die fantastische Welt des Online-Games "Im Land der Drachen". Und schnell wird aus einem scheinbar harmlosen Spiel eine tödliche Gefahr: Alles deutet darauf hin, dass die virtuellen Figuren den Weg in die Wirklichkeit gefunden haben und hier ihr Unwesen treiben…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
3,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,2

Mal ehrlich: Jeder, der in den letzten Jahren die Folgen der Die drei??? verfolgt hat, hatte insgeheim die Befürchtung, dass die Folge „Im Netz des Drachen“ von Marco Sonnleitner nicht zu den besten Folgen zählen würde. Nun kann man natürlich von selbsterfüllenden Prophezeiungen reden oder davon, der Story von Anfang an „keine Chancen“ eingeräumt zu haben. Aber diese Geschichte von Marco Sonnleitner ist einmal mehr an den Haaren herbei gezogen. Wild konstruiert um dem „Wunschthema“ Internet-Gaming eine Plattform in der Serie zu bieten.

Umgesetzt wurde das Buch in Hörspielfassung hingegen ordentlich. Ich mag die Sprecherleistungen. Und wieder einmal musste ich mich fast totlachen, was für einen schrägen Handyklingelton das EUROPA-Team hier eingesetzt hat. Ähnlich wie bei der aktuellen TKKG-Folge. Lustig.

Der Soundtrack gefällt mir auch sehr gut. Die Themen und die Produktion passen gut. Die Atmosphäre kann sich – trotz der sehr dünnen Story – auf gutem Niveau halten. Das ist vor allem den Sprechern und der Musik zu verdanken.

Fazit: Leute, Leute, macht doch bitte keinen Story-Trash aus dieser großen und wichtigen Marke!

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ