Die 9 mm-Erbschaft Hot

Nico Steckelberg   17. Juli 2011  
Die 9 mm-Erbschaft

Rückentext

Erst der Selbstmord ihres Vaters bringt die Brüder Richard und Brendan wieder zusammen. Sie besuchen die Orte ihrer glücklosen Kindheit. Tief in den Wäldern der amerikanischen Ostküste. Doch sie sind nicht allein. Etwas folgt ihnen. Schlägt immer wieder brutal zu. Konfrontiert die Brüder mit den Schrecken der Vergangenheit. Und treibt sie in den Wahnsinn …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Der Rückentext verrät bereits genug über den Aufbau der Story. Für die zweite Folge von Mindnapping wurde Point-Whitmark- und Darkside-Park-Autor Raimon Weber verpflichtet. Seine Story „Die 9 mm-Erbschaft“ beginnt gleich mit einem außergewöhnlichen Auftakt: Die Testamentseröffnung baut auf Anhieb eine große Spannung auf. Wenn dann in den folgenden Szenen die Landschaft beschrieben wird, hat Raimon Weber seine Hörer fest im Griff.

Das liegt aber nicht nur am hervorragenden Skript, sondern vor allem auch an den Sprechern. Ganz hervorragend finde ich Gordon Piedesack als Erzähler. Patrick Bach klingt in seiner Rolle jugendlich naiv. Rüdiger Schulzki, Christine Pappert und Martin May und einige andere spielen die Nebenrollen. Auch wieder mit dabei: Konrad Halver, diesmal als Notar.

Der Soundtrack gefällt mir diesmal viel besser als im ersten Teil, er harmoniert bestens mit der bedrückenden Geschichte und den stimmigen Geräuschen.

Wieder einmal gibt es kleine Querverbindungen zu anderen Serien, so beispielsweise eine Radiodurchsage über einen Vorfall in Porterville (der Stadt, in der Darkside Park spielt).

Das Ende ist diesmal um einiges überraschender als im ersten Teil, zumal Raimon Weber mehrere unvorhersehbare Wendungen einbaut. Da ich auch bereits die dritte Folge gehört habe, kann ich sagen, dass ich „Die 9 mm-Erbschaft“ als die bislang beste Folge der neuen Serie halte. Spannend, gruselig, bedrückend und überraschend.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ