Der Grüne Brand Hot

Michael Brinkschulte   28. September 2015  
Der Grüne Brand

Rückentext

Auf dem Sterbebett vermacht der steinreiche Millinborn sein Vermögen seiner Nichte Olivia Cresswell.
Mit einer Einschränkung: Sie soll das Geld erst im Augenblick ihrer Heirat erhalten und bis dahin auch nichts von ihrem Glück erfahren. Und so kann sich Olivia nicht erklären, weshalb neuerdings lauter dubiose Männer ihre Nähe suchen und sie beinahe Opfer einer schlimmen Intrige wird.
Wem kann sie überhaupt noch trauen?
Und was hat es mit dem „grünen Brand“ auf sich, einer hochgiftigen Chemikalie, für die sich alle in ihrer Nähe so brennend interessieren?!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit 14 herausragenden Sprechern und einem passenden Soundtrack aus Musik und Geräuschen setzen die beiden Regisseure Dennis Rohling und Michael Eickhorst die vom Marc Freund frei nach Edgar Wallace Roman geschriebene Handlung um. Die Covergestaltung, die sich auch unter dem Tray wiederfindet, passt hervorragend zum Hörspielinhalt.
Für die Hörer gibt es im Booklet interessante Informationen zur Entstehung des Hörspiels, sowie die Sprecheraufstellung.


Resümee/Abschlussbewertung:

Die neueste Folge der Edgar Wallace Reihe aus der Hörplanet Produktion greift einen der weniger bekannten Romane auf, der aber in der Umsetzung an Spannung und Wendungsreichtum nichts vermissen lässt.
Olivia Cresswell, die von Magdalena Turba bestens verkörpert wird, muss sich mit Vorfällen auseinandersetzen, die sie verwirren. Zuerst bricht ein Mann in ihre Wohnung ein, was sich allerdings schnell als Versehen herauszustellen scheint. Darauf folgen weitere Ereignisse, die auch ihr berufliches Fortkommen betreffen.

Schlüssig und mit einem guten Spannungsbogen entwickelt sich die Handlung, die den Hörer über die gesamte Spielzeit der fast 80 Minuten bestens zu unterhalten weiß.
So freut man sich schon auf die kommenden Folgen. Als nächstes, so sagt es das Booklet, steht ‚Der Zinker‘ auf dem Programm.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ