Der Griff des Todes - Die Denkmaschine im Einsatz

Der Griff des Todes - Die Denkmaschine im Einsatz Hot

Michael Brinkschulte   17. August 2014  
Der Griff des Todes - Die Denkmaschine im Einsatz

Rückentext

South Boston – Ein Schrei in der Nacht. Die Bewohner der Gegend sind in Panik. Einer der Ihrigen ist ermordet worden, doch von wem? Die Ermittlungen der Polizei ergeben, dass Fred Boyd erwürgt wurde. Doch wie kann der Täter aus einem verschlossenen Raum geflüchtet sein? Es gibt einen Verdächtigen: Frank Cunningham! Gerieten er und Boyd in einen Streit über eine gemeinsame Liebschaft? Die Polizei tappt im Dunkeln und Hutchinson Hatch, dem Starreporter des Daily New Yorker, ist klar: hier kann nur noch die Denkmaschine Professor van Dusen helfen!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit einer ganzen Reihe hochkarätiger Sprecher geht die ‚Sherlock Holmes & Co‘ Reihe in die zehnte Runde. Insgesamt sind 17 Sprecher beteiligt, um diesen Fall von Professor van Dusen in Szene zu setzen.
Die Folge ist seitens der Sprecher bestens produziert und bietet auch hinsichtlich Musik und Geräuschgewand gute Qualität. Das Booklet beinhaltet Informationen zu den Sprechern der Rollen Hutchinson Hatch und Professor van Dusen, Norbert Langer und Martin Kessler, sowie die Sprecherliste mit Rollenzuordnung.


Resümee/Abschlussbewertung:

Nachem Hutchinson Hatch merkt, dass die Polizei den Fall nicht in den Griff bekommt, setzt er sich mit Professor van Dusen in Verbindung. Dieser kommt schnell auf eine Lösung, die es nur noch zu beweisen gilt. Natürlich verrät van Dusen nicht, was er vermutet, sondern schreibt dies auf und übergibt einen verschlossenen Umschlag, der zum Ende beweist, welches Genie die Denkmaschine ist.

Der aus der Feder von Jaques Futrelle stammende Ermittler wird in dieser Folge einmal mehr zu einem gleichwertigen Ermittler, der im Umfeld von Sherlock Holmes genannt werden darf. Somit passt van Dusen gut in die Reihe und bringt Krimiunterhaltung auf hohem Niveau mit. Der Fall selbst erinnert in gewisser Weise an ‚Das gestreifte Band‘ von Arthur Conan Doyle, in dem Holmes ermittelt.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ