Borkum sehen und sterben

Borkum sehen und sterben Hot

Christine Rubel   09. Juli 2017  
Borkum sehen und sterben

Rückentext

Mit nordischem Charme und Witz begeben sich der Borkumer Hauptkommissar Arne Brekewoldt und die Juister Kinderärztin Nele Röwekamp auf die Spur des Verbrechens. Auf der ostfriesischen Insel Borkum findet ein Kleinkunstfestival statt, zu dem Kommissar Brekewoldt auch die befreundete Kinderärztin Nele Röwekamp einlädt. Aus dem entspannten Wochenende wird jedoch nichts. Bereits am nächsten Morgen wird im Watt eine Leiche entdeckt. Nele und der Kommissar ermitteln gemeinsam und müssen feststellen, dass für die Tat gleich eine ganze Reihe Verdächtiger infrage kommt. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Im zweiten Teil der Insel-Krimi-Serie stolpern Hauptkommissar Brekewoldt und Nele Röwekamp auf Borkum über eine Leiche, die aussieht wie ein Ostfriesenwitz. Nur dass es leider ernst ist. Und der Mörder ziemlich humorlos. Zwischen Kegelschwestern und Kabarettisten ermitteln die beiden Nordlichter und stellen fest, dass das Verbrechen auch vor der Inselidylle nicht halt macht. Wie auch der erste Teil ein gelungenes Hörspiel mit Urlaubsfeeling. Spannend, unterhaltsam und perfekt dafür, sich eine frische Prise Meerluft durch die Ohren pusten zu lassen. Weitere Hörspielserientipps des Verlages sind im Inneren zu finden.

© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM