Arséne Lupin und die Insel der 30 Särge

Arséne Lupin und die Insel der 30 Särge Hot

Michael Brinkschulte   26. Juli 2014  
Arséne Lupin und die Insel der 30 Särge

Hörspiel

Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Sarek ist eine bretonische Insel, auf der ein Fluch liegt. Die Menschen dort befürchten, dass sich 1917 eine grausame Prophezeiung bewahrheiten wird. Die 30 Klippen des Eilandes, die man im Volksmund auch „30 Särge“ nennt, sollen in diesem Jahr ihre Opfer fordern. Das heißt, dass dreißig Menschen sterben werden. Arsène Lupin gerät in diese schaurige Geschichte, die seine Verwandlungskunst auf eine harte Probe stellt. Der perfide Graf Vorski wird dabei zu seinem gefährlichsten Gegenspieler. Eine junge Frau, Véronique d´ Hergemont, taucht ebenso auf der Insel auf. Sie hat eine mysteriöse Nachricht erhalten, die sie dazu veranlasst hat, dorthin aufzubrechen ...

Er ist ein charmanter Dieb, ein liebenswerter Schwindler und ein Frauenschwarm, er ist der große Meister der Verkleidung und führt die Polizei aus Spaß an der Freude an der Nase herum! Sein Name ist Arsène Lupin, Gentlemen unter den Dieben und begnadeter Verwandlungskünstler. Häufig kennt niemand sein wahres Äußeres, was auch seinen obligatorischen Gegenspieler Inspektor Ganimard von der Pariser Kriminalpolizei in die Verzweiflung treibt. Sogar der englische Meisterdetektiv Herlock Sholmès ist mit der Enttarnung seiner Identität überfordert. Lupin, eine Art französischer Robin Hood, begeht seine Verbrechen niemals aus Geldgier, weshalb seine Opfer meist auch Reiche sind. Das, was er erbeutet, teilt er meist unter den Armen auf.

Die bekannten Fortsetzungsromane aus der Feder des raffinierten Schriftstellers Maurice Leblanc (1864-1941) sind Welterfolge und gehören neben den Werken von Arthur Conan Doyle, Wilkie Collins und Émile Gaboriau zu den großen Klassikern der europäischen Kriminalliteratur. Erleben sie die spannenden Katz- und Mausabenteuer in der Neuvertonung des SWR mit den Stimmen so beliebter Schauspieler wie Rüdiger Vogler, Samuel Weiss, Stephanie Schönfeld und Doris Wolters und lassen sie sich mit an der Nase herumführen, in wessen Identität der große Gentlemaneinbrecher steckt!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit einem Sprecheraufgebot von sechs namentlich auf der Rückseite der Coverkarte benannten und weiteren unbenannten in Nebenrollen, sowie passender Musik und unterstützendem Soundgewand, ist diese Folge der Arséne Lupin Reihe umgesetzt.
Das Hörspiel liegt als MP3 CD vor, bei der das zweiteilige Hörspiel in zwei Tracks untergebracht ist. Die Hörspielfassung aus den Jahr 2011 vom SWR2 produziert, bietet eine Spielzeit von rund 111 Minuten. Das Cover wird von Bildelementen dominiert, die zum Inhalt des Hörspiels passen.


Resümee/Abschlussbewertung:

Arséne Lupin bekommt es in diesem Fall mit den Vorkommnissen auf einer Insel zu tun. Dabei tritt er selbst erst spät in Erscheinung. Im Fokus dieser Folge stehen die Ereignisse auf der Insel der 30 Särge rund um die Prophezeiung. Mehrere Tote sind die Folge.

Dieses Hörspiel ist eine gelungene Umsetzung der Romanvorlage aus der Feder von Maurice Lablanc, dessen Charakter Arséne Lupin mit findigen Verkleidungstricks und Scharfsinn auch dieses Mal zum Erfolg gelangt. Schade nur, dass Lupin so wenig Anteil am Gesamtgeschehen hat.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ