Die Nacht der schwarzen Fledermaus

Die Nacht der schwarzen Fledermaus Hot

Michael Brinkschulte   23. September 2014  
Die Nacht der schwarzen Fledermaus

Rückentext

Eine merkwürdige Serie von Diamantendiebstählen im großen Stil erschüttert Chicago. Als ein Freund von Tony Quinn den ehemaligen Staatsanwalt um Hilfe bittet und kurz darauf offenbar Selbstmord begeht, greift die Schwarze Fledermaus ein. Doch der dunkle Jäger bekommt es mit einer unerbittlichen Verbrecherbande zu tun und Tony Quinn findet sich in einem Steinsarg wieder, aus dem eine Flucht unmöglich erscheint.

Hörspiel von Markus Winter nach den Kultromanen von G. Wayman Jones.
Die Kult-Reihe aus den USA! ERSTMALS ALS HÖRSPIEL!
Die Originalromane aus den 30er Jahren waren Vorläufer für so manch spätere Superhelden!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit der schon von der ersten Folge bekannten Covergestaltung mit Fledermaus auf gelbem Grund und Maskiertem, nebst Szene aus der Folge, kommt diese Folge daher. Zwanzig Sprecher sind an dieser Folge beteiligt. Musik und Soundgewand unterstützen die Handlung gut.
Das Booklet beinhaltet die gleichen Inhalte, wie schon das der ersten Folge, Sprecherliste, Fotogalerie von acht Sprechern, sowie weitere Veröffentlichungen.


Resümee/Abschlussbewertung:

In diesem zweiten Fall kann die Schwarze Fledermaus zeigen was sie kann. Nachdem mehrere tote Diamantenhändler zu verzeichnen sind, beginnt ein spannender Fall für die Schwarze Fledermaus und sein Team, bei dem es nicht nur einmal um Leben und Tod gehet. Bis zum Ende des Falls bleibt die wendungsreiche Handlung unterhaltsam und lässt den Hörer zum Mit-Ermittler werden.

Beste Krimi-Unterhaltung mit einem kniffligen Fall!

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ