Homo Faber Hot

Christine Rubel   25. Januar 2019  
Homo Faber

Hörspiel

Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die Welt des Ingenieurs Walter Faber wird durch eine unwahrscheinliche Kette von Zufällen erschüttert: Auf seinen Reisen trifft er eine junge Frau, in die er sich verliebt – und bald beginnt er zu ahnen, dass sie seine eigene Tochter sein könnte. 
Regisseur Leonhard Koppelmann setzt mit den Klängen der hr-Bigband einen der wichtigsten und meistgelesenen Romane des 20. Jahrhunderts ins Hörspiel um. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,6

Wer kennt ihn nicht, Max Frisch und seinen Homo Faber. Auch in meinem Deutschunterricht kam er vor und er ist mir, genau wie Heinz Sommer, der dieses Hörspiel bearbeitet und das ausführliche Vorwort geschrieben hat, in guter Erinnerung geblieben. Ich möchte mir eine Interpretation sparen, da gibt es schon so viele. Der Roman hat immer noch seinen Reiz und die Hörspielumsetzung ist sehr gut gelungen. Atmosphärisch, mit Klängen der HR-Bigband, wunderbare Sprecher und eine irgendwie immer noch aktuelle Handlung lassen den Klassiker in strahlendem Glanz neu auferstehen. Für alle, die ihn noch einmal hören möchten und alle, die ihn zum ersten Mal entdecken wollen oder auch müssen. Für Musikliebhaber gibt es eine Bonus-CD mit jazzigen Klängen, die die Handlung wirkungsvoll untermalen. Ein ausführliches Booklet ergänzt das rundum gelungene Projekt.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ