... und die Einsiedlerkrebse

... und die Einsiedlerkrebse Hot

Annika Lange   18. Januar 2014  
... und die Einsiedlerkrebse

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
4
Autor
Sprecher
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die Oktonauten und die verwirrten Wale
Während Kwasi draußen in dem GUPPY-B herumkurvt, macht das gute alte Oktopod unschöne Geräusche. Es muss dringend gereinigt und repariert werden! Die Oktonauten machen sich sofort ans Schweißen, Schrauben, Staubsaugen, Fensterputzen, Hämmern und Bohren. Kurz gesagt: sie veranstalten einen Höllenlärm!

Die Oktonauten und der riesige Kelpwald
Trixie hat die GUPPY-B repariert und auf Kwasis Wunsch einen Schleudersitz eingebaut. Sie warnt ihn aber eindringlich davor, den Auslöser zu betätigen ohne vorher den Motor abgestellt zu haben. Doch Kwasi hört natürlich nicht richtig zu...

Die Oktonauten und die Einsiedlerkrebse
Käpt‘n Barnius, Dana, Kwasi und Sebastian stranden bei einem Forschungsausflug in einem Gezeitentümpel auf einer Insel. Sie müssen auf die nächste Flut warten. Käpt'n Barnius übergibt das Kommando vorübergehend an Peso. Und der gibt sich größte Mühe, seinen Pflichten nachzukommen...

Die Oktonauten und die große Algenplage
Die Oktonauten entdecken direkt vor ihrer Haustür eine riesige, eklig schleimige Algenplage. Es schwimmen überhaupt keine Fische mehr herum und alle Meeresbewohner husten und keuchen. Sie sind offensichtlich krank...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Zur Story:

Spannende Entdeckungsreisen durch die Weltmeere: Die Oktonauten, das sind der Eisbär Käpt'n Barnius, der Piraten-Kater Kwasi und der Sanitäter Peso Pinguin. Mit fünf weiteren Crewmitgliedern leben sie in ihrem Hauptquartier, dem Oktopod. Von dort aus machen sie sich in jeder Folge auf den Weg in ein neues Unterwasserabenteuer.

Auch in den nächsten vier Abenteuern gibt es eine Menge Wissenswertes von den Oktonauten zu erfahren. Durch das Schrauben, Putzen und Bohren bei Reparaturen am Oktopod werden zwei Blauwale angelockt. Sie haben jeweils ihren Partner verloren und vermuten in dem Höllenlärm vom Oktopod Signale des anderen. Eine fatale Situation, da beide unbeeindruckt von den Hinweisen der Oktonauten auf das Oktopod zu schwimmen. Kwasi verliert in der nächsten Geschichte seine geliebte Guppy – B in einem riesigen Kelpwald und dann stranden Käpt’n Barnius, Dana, Kwasi und Sebastian in einem Gezeitentümpel und Peso muss vorübergehend das Kommando übernehmen. Schließlich wird das gesamte Riff von einer Algenplage heimgesucht…

Sprecher/ Sonstiges:

Die CD umfasst vier Abenteuer mit insgesamt ca. 50 Minuten Spieldauer. Die Sprecher sind bekannt aus der TV-Serie.

Fazit:

Endlich gibt es die Abenteuer der Oktonauten auch auf CD. Die lehrreichen und spannenden Geschichten über das Leben im Meer und seine Bewohner sind für Kinder ab 3 Jahren beste Unterhaltung.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ