…und der Walhai Hot

Annika Lange   05. April 2013  
…und der Walhai

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
1
Autor
Sprecher
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

1)… und die Dekorateurkrabbe:
Die Oktonauten werden von einem gemeinen Dieb heimgesucht: Erst verschwindet die Radarschüssel vom Oktopod, dann wird Kwasis geliebtes Fernrohr geklaut und schließlich auch noch Pesos Verbandszeug! Gut getarnt nehmen die Oktonauten die Verfolgung auf…

2) … und der Walhai:
Dana macht in einer ungewöhnlichen Höhle Fotos. Plötzlich wird den anderen Oktonauten klar, dass es sich gar nicht um eine Höhle, sondern um das Maul eines Walhais handelt. Doch kurz bevor sich Dackeldame Dana in Sicherheit bringen kann, schließt sich das Maul…

3) … und die Rettung aus dem Kelpwald:
Pesos kleiner Bruder Pinto ist zu Besuch auf dem Oktopod. Plötzlich empfangen Käpt’n Barnius, Kwasi und Peso einen Notruf von Dana und Sebastian. Die beiden Oktonauten sitzen mit ihrer GUPPY-E irgendwo fest und können sich aus eigener Kraft nicht befreien…

4) … und die Schatzkarte:
Das Oktopod macht im Mittelmeer Station. Kwasi holt eine alte geheime Piratenkarte heraus, auf der die Lage eines versunkenen Schiffs eingezeichnet ist. In diesem Wrack soll sich ein goldener Krug befinden, der von einem achtköpfigen Seeungeheuer bewacht wird!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Zur Story:

Spannende Entdeckungsreisen durch die Weltmeere: Die Oktonauten, das sind der Eisbär Käpt'n Barnius, der Piraten-Kater Kwasi und der Sanitäter Peso Pinguin. Mit fünf weiteren Crewmitgliedern leben sie in ihrem Hauptquartier, dem Oktopod. Von dort aus machen sie sich in jeder Folge auf den Weg in ein neues Unterwasserabenteuer.

Die ersten vier Folgen der Oktonauten gibt es jetzt auch auf CD zum immer wieder Anhören. Sie gehen auf eine spannende Schatzsuche. Auf einer alten Piratenkarte ist ein goldener Krug eingezeichnet, der von einem achtköpfiges Ungeheuer bewacht wird. Trotzdem überredet Kwasi seine Freunde zu diesem Abenteuer. Schon bald finden sie tatsächlich den Krug, aber kein Ungeheuer. Oder doch?
Als plötzlich immer wieder Gegenstände der Oktonauten verschwinden glauben sie an einen Dieb. Sie nehmen getarnt die Verfolgung des Diebes auf und entdecken Erstaunliches. Genau wie Dana, die in einer vermeintlichen Höhle Fotos macht und dann erfährt, dass es sich bei der Höhle um das Maul eines riesigen Walhais handelt. Sofort versuchen Käpt’n Barnius und seine Freunde sie aus dem Walhai zu retten.
Pesos kleiner Bruder ist ein großer Fan der Oktonauten und bewundert besonders Kwasi und seine Tricks. Doch dann gibt es einen Notfall für die Oktonauten und Pinto versteckt sich heimlich, um mit auf die Rettungsmission zu gehen…

Sprecher/ Sonstiges:

Die CD umfasst vier Abenteuer mit insgesamt ca. 50 Minuten Spieldauer. Die Sprecher sind bekannt aus der TV-Serie.

Fazit:

Endlich gibt es die Abenteuer der Oktonauten auch auf CD. Die lehrreichen und spannenden Geschichten über das Leben im Meer und seine Bewohner sind für Kinder ab 3 Jahren beste Unterhaltung.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ