und der Großalarm in Kirrin

und der Großalarm in Kirrin Hot

Annika Lange   20. Januar 2019  
und der Großalarm in Kirrin

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
122
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Ein zufälliger Fund der Fünf Freunde bewirkt, dass zwei Archäologen nach Kirrin kommen und hier nach antiken Schätzen suchen. Begeistert helfen die Freunde bei der Ausgrabung, bis sie eine höchst gefährliche Entdeckung machen, die das kleine Fischerdorf in Alarmzustand versetzt. Als wäre das nicht Aufregung genug, machen die Fünf Freunde eine seltsame Beobachtung und stoßen auf weitere Ungereimtheiten. Während ganz Kirrin den Atem anhält, kommen sie einem lang gehüteten Geheimnis auf die Spur.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,2

Zur Story:
 
Als die Fünf Freunde mal wieder durch Kirrin streifen, entdecken sie eine neue Baustelle, die etwas abgelegen liegt. Auch Timmy ist sehr interessiert an der Baustelle und so sehen sie sich diese genauer an. Dort findet sie eine Tonscherbe, die eventuell antik sein könnte. Die Kinder erfahren von einem Fluch, der auf dem Grundstück liegen soll, aber auch von einem Schatz, der dort vermutet und nie gefunden wurde. Die Scherbe zeigen sie einem Archäologen-Team, das großes Interesse zeigt. Sofort errichten sie eine Ausgrabungsstätte und untersagen die Fortsetzung der Bauarbeiten. Während die Ausgrabungen voranschreiten finden die Kinder mit den Archäologen plötzlich eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg, die scheinbar nicht detoniert ist. Sofort wird das sonst so verschlafene Städtchen Kirrin zum Schauplatz eine Evakuierung des Geländes. Ein Fachmann kümmert sich um die Entschärfung. Doch zunächst wird die Baustelle bis zum nächsten Tag gesperrt. Als die Freunde nachts erneut zur Baustelle schleichen, weil sie ein Notizheft verloren haben, entdecken sie etwas Ungewöhnliches… 
 
Sprecher/Sonstiges:
 
Wieder gibt es eine passende Geräuschkulisse zum Geschehen mit Musikstücken und auch die üblichen Sprecher wie Lutz Mackensy, Ivo Möller, Jannik Endemann, Theresa Underberg und Alexandra sind wieder mit von der Partie.
 
Das Cover zeigt die Fünf Freunde diesmal in der Baugrube bei den Ausgrabungsarbeiten.
 
Fazit:
 
Diesmal geht es um Ausgrabungen, eine Bombe und einen Schatz – eine passende Mischung für ein Fünf Freunde-Abenteuer. 

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ