Schlaflose Nächte mit Hanni und Nanni

Schlaflose Nächte mit Hanni und Nanni

Annika Lange   27. März 2021  
Schlaflose Nächte mit Hanni und Nanni

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
68
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Als durch ein schweres Unwetter auf dem Lindenhofgelände eine alte Buche entwurzelt wird, stoßen Hanni, Nanni und ihre Freundinnen im Schlamm auf eine Schatulle, die ein antikes Tagebuch enthält! Doch was haben die geheimnisvollen Aufzeichnungen zu bedeuten? Als sich die Mädchen näher mit der Sache beschäftigen, wird es richtig gruselig! Wird der angekündigte Fluch jetzt etwa Wirklichkeit!?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Zur Story:
 
Ein schweres Unwetter lässt eine alte Buche auf dem Gelände des Lindenhofs umstürzen. Im Schlamm unter den Wurzeln entdecken die Mädchen rund um Hanni und Nanni eine alte Schatulle mit einem antiken Tagebuch. Darin befinden sich geheimnisvolle Notizen. Was hat das alles zu bedeuten und von wem stammt das Notizbuch? Natürlich gehen die Mädchen der Sache nach und stoßen auf Unheimliches. Was hat es mit dem Fluch auf sich? Können die Mädchen das Geheimnis lüften? 
 
Sprecher/Sonstiges:
 
Bekannte Sprecher wie Lutz Mackensy, Manuela Dahm, Regine Lamster, Barbara Schipper, Reinhilt Schneider und viele mehr liefern gute Arbeit ab. Durch stimmige Untermalung wird die passende, gruselige Atmosphäre für diese Folge erzielt.  
 
Diesmal ist das Cover eher in dunklen lila-blauen Tönen gestaltet und ein Gespenst 
ist ebenfalls abgebildet.
 
Fazit:
 
Diesmal geht es gruselig zu bei den Lindenhofmädchen. Antike Tagebücher, ein alter Fluch,… mal etwas anderes…
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ