Leo und die Abenteuermaschine (1)

Leo und die Abenteuermaschine (1) Hot

Nico Steckelberg   17. August 2016  
Leo und die Abenteuermaschine (1)

Rückentext

Leo, der kleine schlaue Löwe, entdeckt eines Tages eine Bauanleitung für eine Abenteuermaschine. Mit Hilfe dieser Maschine kann er durch Raum und Zeit reisen und spannende Ereignisse, Orte und Personen der Menschheitsgeschichte mit eigenen Augen sehen. So reist Leo in den Wilden Westen und lernt dort von Jimmy, wie man ein richtiger Cowboy wird. Er reist zu den Gebrüdern Wright und erlebt ihren Jungfernflug. Zum Schluss reist Leo noch in die Urzeit und erlebt ein spannendes Abenteuer bei den Dinosauriern. Das neue große Kinderhörspiel, für Kinder ab 4 Jahren. Das erste Hörspiel besteht aus vier, in sich abgeschlossenen, Geschichten: Leo und die Abenteuermaschine, Leos Flugabenteuer, Leo und die Viehdiebe und Leo in der Urzeit. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,4

Es gibt sie noch, die absoluten Herzensprojekte. Matthias Arnold und Simone Döring haben ihres umgesetzt: Von der Idee über das Skript bis hin zur Realisation haben sie die Geschichten des kleinen Löwen Leo entwickelt, der mit seinen Eltern im Dschungel lebt, weil es dort nicht so gefährlich ist wie in der Steppe. Mit Hilfe seiner „Abenteuermaschine“ erlebt der kleine Löwe Reisen durch die Geschichte und erlebt nicht nur spannende Episoden in verschiedenen Epochen der Erde, sondern lernt auch bedeutende Persönlichkeiten kennen. Und seine Hörer natürlich auch.

Leos Abenteuer sind in kurze abgeschlossene Kapitel aufgeteilt. Das kommt besonders bei den kleinen Hörern sehr gut an. Die Aufmerksamkeitsspanne wird nicht überstrapaziert, und von der Länge her ist ein Abenteuer die perfekte Gute-Nacht-Geschichte. Es geht dabei interessant und spannend zu, aber eben alles Ersthörer-gerecht. Das bedeutet nicht, dass nicht auch die Eltern Spaß an der Serie hätten. Die Titelmelodie kann man schon nach dem 2. Mal hören mitsummen, und Soundtrack und Sounddesign sind sehr gut an das Dschungel-Thema angepasst. 

Besonders gelungen ist auch die Sprecherauswahl. Irina von Bentheim (bekannt als die Stimme von Sarah Jessica Parker aus „Sex and the City“) ist die perfekte Löwen-Mama, immer ein bisschen besorgt und überaus fürsorglich. Außerdem hören wir neben vielen anderen Sprechern auch Charles Rettinghaus (Jamie Foxx, Robert Downey Jr.). Und auch der kleine Löwe ist sehr charmant stimmlich inszeniert!

Auch auf der grafischen Ebene geht das Konzept voll auf. Die Illustrationen von Jennifer Scharf sind individuell und putzig zugleich.

Der erste Teil von „Leo und die Abenteuermaschine“ ist soeben erschienen und hält die ersten vier Abenteuer parat: Leo baut seine Abenteuermaschine, reist in den Wilden Westen, lernt die Gebrüder Wright kennen um mit ihnen zusammen zu fliegen und reist zurück in die Urzeit um Dinos zu bestaunen. Kurzum: Alles, was Kindern ab 4 Laune macht.

Fazit: Mir gefällt diese neue Hörspielreihe sehr gut. Sicherlich richtet sie sich eher an das kleinere Publikum, ist aber dabei so hübsch konzipiert, dass auch Mamas und Papas unterhalten werden. Und zwar auf einem viel angenehmeren Level als Kika und Co. das jemals könnten. „Leo und die Abenteuermaschine“ ist für mich auf einem vergleichbaren Niveau mit Kinderhörspiel-Klassikern wie „Seemaus Josefine“ oder „Herr Benedikt“ – weil man einfach merkt, dass dahinter Menschen stecken, die sich für ihre Sache einsetzen. Das ist nicht nur sympathisch, sondern auch im Ergebnis hörbar. Weiter so!
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ