Latte Igel und der magische Wasserstein

Latte Igel und der magische Wasserstein Hot

Annika Lange   21. Januar 2020  
Latte Igel und der magische Wasserstein

Hörspiel

Autor
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Der Wald und dessen Bewohner leiden unter einer schrecklichen Dürre. Der letzte See ist
ausgetrocknet. Einzig das Igelmädchen Latte will den Mut nicht verlieren und beschließt, sich auf die gefährliche Reise zu machen, den magischen Wasserstein aus den Klauen des Bärenkönigs Bantur zu holen, um die Dürrezeit zu beenden.
Zu ihrem großen Missmut bekommt Latte Begleitung für ihr Abenteuer: ausgerechnet das Eichhörnchen Tjum folgt ihr. Widerwillig müssen die zwei Streithähne erkennen, dass sie den Weg voller atemberaubender Abenteuer nur bestehen können, wenn sie zusammenhalten. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Zur Story:
 
Am Rande einer Lichtung, tief verborgen im Wald, leben verschiedenste Tiere friedlich zusammen. Doch seit einigen Wochen bleibt der Regen aus und der Wald trocknet aus. Der Wassermangel führt zu Unruhen. Die Tiere bekommen Angst. Die Dürre kann nur durch den sagenumwobenen Wasserstein beendet werden. Dieser befindet sich jedoch im Besitz des bösen Bären Bantur. Doch Igelmädchen Latte trotz der Gefahr und macht sich auf den Weg, um den Stein zu besorgen. Eichhörnchen Tjum ist der Einzige, der ihr helfen möchte – und das obwohl sie ihn nicht mag. Eine spannende Reise beginnt…
 
Sprecher/Sonstiges:
 
Original-Hörspiel zum gleichnamigen Kinofilm mit Thomas Karallus als Erzähler.
Als Beilage gibt es einen Bogen mit Stickern der Hauptcharaktere. 
 
Fazit:
 
Witzige Dialoge und eine interessante Geschichte zum Thema Freundschaft und Mut - eine wunderbare Ergänzung zum Kinoabenteuer.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ