Käpt`n Sharky im Wilden Westen

Käpt`n Sharky im Wilden Westen Hot

Annika Lange   25. Januar 2016  
Käpt`n Sharky im Wilden Westen

Hörspiel

Serienname
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Käpt’n Sharky und seine tollkühne Piratenmannschaft landen mitten im Wilden Westen und treffen dort auf den Indianerjungen Anoki. Anoki ist sehr besorgt, denn in der Gegend herrscht große Dürre. Seit Wochen hat es nicht geregnet. Und was noch schlimmer ist: Eine Gruppe von Cowboys schürft am nahe gelegenen Fluss Gold und vergiftet dabei rücksichtlos das Wasser. Um seinen Stamm zu retten, hat der Häuptling das Kriegsbeil ausgegraben.

Käpt‘n Sharky ist entsetzt: Mit Pfeil und Bogen haben die Indianer doch niemals eine Chance gegen die Waffen der weißen Männer! Ob er und seine Freunde den Kampf verhindern können?

Ein spannendes Abenteuer für alle kleinen und großen Piraten a 3 Jahren, als Hörspiel mit 6 Liedern umgesetzt von Rainer Bielfeldt

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Zur Story:

Auch in dieser Geschichte erlebt Käpt`n Sharky mit seinen Freunden Michi und Ratte, Affe und Papagei ein spannendes Abenteuer. Käpt’n Sharky und seine Mannschaft steuern das Schiff in eine Bucht, die Sharky bekannt vorkommt. Nur Michi kennt dieses Fleckchen Land nicht, weil die Piraten es besuchten, bevor er zur Mannschaft kam. Coco, der Papagei ist bereits voraus geflogen, um das Land zu erkunden, als ein Messer auf die Außenwand des Schiffes geschleudert wird. Michi ist sofort in Aufregung, doch Sharky erklärt ihm, dass es sich um den Scherz eines alten Freundes handeln muss. Und tatsächlich – da kommt er schon. Anoki, ein junger Indianer kommt mit seinem Pferd Wirbelnder Wind angeritten und begrüßt Sharky. Er ist sehr durstig, da eine Dürre herrscht und das Volk der Indianer unter Wassermangel leidet. Außerdem sind Cowboys in der Nähe, die nach Gold suchen und dabei den Fluss vergiften. Die Indianer stehen kurz vor einem Angriff auf die Cowboys, doch Sharky hat eine Idee. Mit seinen Freunden zieht er los, um den Kampf zu verhindern. Kann er es schaffen?   

Sprecher/Sonstiges:

Axel Prahl tritt als Sharkys Stimme in die Fußstapfen von Dirk Bach und macht seine Sache gut. Trotzdem denkt man auch wehmütig an Dirk Bach zurück. Lucas Zemke verleiht dem Indianerjungen Anoki eine charakteristische Stimme. Thomas Nicolai, Lara Torp, Rainer Bielfeldt u.v.m. verleihen diesem Hörspiel Witz und Charme.

Es wird gesungen (6 Lieder) und gelacht und die Liedtexte befinden sich im beiliegenden Booklet. 

Das Cover zeigt Käpt’n Sharky und seinen Freund Anoki in einem Kanu. 

Die Spieldauer für Hörer ab 3 Jahren beträgt ca. 51 Minuten.

Extra: Wer die CD in das Laufwerk des PCs legt, erhält Zugriff auf Mal- und Rätselvorlagen zum Ausdrucken.

Fazit:


Spannende und witzige Unterhaltung mit Käpt’n Sharky und seinen Freunden.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ