Im flammenden Inferno

Im flammenden Inferno Hot

Annika Lange   01. Januar 2015  
Im flammenden Inferno

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
13
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eines Abends im Verlagsgebäude des Rheinburger Kuriers passiert das Unvorstellbare. Eddie gerät mit seiner Tante und Lara in ein flammendes Inferno. Flammen schlagen aus dem dämonischen Gemälde des unheimlichen Malers Brog. Ein gefährlicher Fluch scheint auf seinen Bildern zu liegen, denn auch an anderen Orten, an denen sein Bilder hängen, greift der Feuerfluch um sich. Das Team Undercover verfolgt eine brandheiße Spur.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Zur Story:

Dieser Fall des Team Undercover startet gleich mit einem wahren Feuerwerk. Naja, nicht ganz ein Feuerwerk, aber eine brandgefährliche Situation. Als Eddie mit seiner Tante und Lara, Fredys Freundin, abends vor dem geplanten Essen beim Chinesen noch kurz ins Verlagsgebäude des Rheinburger Kuriers geht, um Laras Handy zu holen, geschieht es. Ganz plötzlich und aus dem Nichts beginnt das Bild des berühmten Malers Brog zu brennen und rasend schnell brennt das ganze Gebäude. Alle Ausgänge scheinen versperrt und sie drohen zu verbrennen. Die Situation ist brenzlig und erst kurz bevor es zu spät ist, werden sie von Fredy gerettet. Als wäre das nicht schlimm genug, brennt kurze Zeit später wieder ein Bild des Malers Brog ganz plötzlich mitten in der Eröffnung der Kunstausstellungshalle von Eddies Mutter. Auch hier wird es brenzlig. Nun nehmen die Ermittlungen des Team Undercover an Fahrt auf und es gibt einige Verdächtige. Was ist mit dem arroganten Schreier? Oder steckt etwa der seltsame Maler Brog selbst hinter der Bilderverbrennung? Oder war es tatsächlich eine okkulte Selbstentzündung? Die Freunde vom Team Undercover werden es herausfinden…

Sprecher/Sonstiges:

Wieder leisten Patrick Mölleken, Max von der Groeben und Theresa Schulte gewohnt gute Arbeit. Ergänzt wird das Dream-Team von bekannten Stimmen, wie Judy Winter, Konrad Halver und Helmut Krauss.
Passende Geräusche und gut eingesetzte Musik verdichten die teils beängstigende Atmosphäre während der Brände zudem.

Das Booklet ist wieder sehr umfangreich gestaltet mit Informationen zu den einzelnen Teammitgliedern und einer Notiz von Sarah. Auf dem Cover sieht man Eddie, seine Tante und Lara mitten im flammenden Inferno. Da passen Cover und Titel wirklich zusammen.

Die Spieldauer der CD beträgt ca. 56 Minuten und das Hörspiel bietet spannende und temporeiche Unterhaltung.

Die Team Undercover-Hörkrimis wurden mit Auszeichnungen wie Hörspiel-Award, RTL-Hörbuch des Monats und Orkanus 2011 als bestes Hörspiel Kinder & Jugend überhäuft.

Fazit:

Wieder eine hochwertige Produktion, mit brandheißem Thema, durch die Wahl der Sprecher, bedrohlichen Sound- und Musikeinspielungen, wie auch die Gestaltung von Cover und Booklet.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ