Falsches Gold Hot

Nico Steckelberg   07. Dezember 2013  
Falsches Gold

Rückentext

Vier rätselhafte alte Münzen und ein Adler, der nicht mehr fliegen soll. Welches Geheimnis verbirgt sich in der verbotenen Werkstatt? Eins wird schnell klar: Es geht um viele Millionen. Die drei ??? Kids müssen sich durch eine ganze Menge Dreck wühlen, bis sie alle Unklarheiten in diesem Fall bereinigt haben.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Tante Mathilda hat zwei Riesen-Probleme: Ihre Waschmaschine ist kaputt und ihre Haushaltskasse leer. Was also tun? Irgendwie muss Geld her. Kurzerhand versetzt Onkel Titus seine alten Münzen. Doch Münzsammler aufgepasst! Irgendwas ist faul als Justus, Peter und Bob die Sammlerstücke zu Geld machen wollen. Eine spannende Kinder-Detektivgeschichte nimmt ihren Lauf.

Diese Folge von Boris Pfeiffer hat mir gut gefallen. Es gibt die klassischen Elemente: Eine ganz alltägliche Ausschlag gebende Situation, die die drei Detektive auf die Spur eines Verbrechens bringen. Von da an wird klassisch ermittelt. Es braucht also nicht immer das übersinnliche Element, um eine Die drei ??? Kids-Folge interessant zu machen.

Auf der Sprecherseite gibt es nichts zu meckern. Als Gäste hören wir diesmal u. a. Michael Grimm und Robert Glatzeder. Ulf Blanck setzt die Musik wieder einmal gut ein. Dabei stört es mich überhaupt nicht, dass keine neuen Stücke zum Einsatz kommen, sondern nur das bekannte Score-Repertoire der Serie. Das Titelbild verrät leider ein bisschen zu viel.

Gute, fast klassische Detektiv-Folge für Kinder.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ