Die verspukte Maske Hot

Annika Lange   04. Januar 2015  
Die verspukte Maske

Hörspiel

Folge Nr.
21
Autor
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

„Manche Leute sagen, es gibt Gespenster.
Manche Leute sagen, es gibt keine Gespenster.
Ich aber sage, HUI BUH ist ein Gespenst.“

Nach einem rauschenden Geburtstagsfest im Wirtshaus Rosenbach wacht König Julius am folgenden Morgen mit einer mysteriösen Maske über dem Kopf auf. Er kann sich nicht erklären, wie sie dort hingekommen ist - und was viel schlimmer ist: Sie lässt sich nicht abnehmen. Kein Ziehen und Zerren hilft, und auch Hui Buhs Spukversuche enden nicht mit dem gewünschten Erfolg. Wer steckt hinter diesem gemeinen Spuk? Tommy, Sophie und Hui Buh begeben sich auf Spurensuche. Dabei stoßen sie auf einen Moorgeist, der höchst unerfreuliche Pläne verfolgt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Zur Story:

Die Familie von König Julius ist in höchster Eile auf dem Weg zur Geburtstagsfeier von Roswitha. Aufgrund der Eile kommt es zu einem Unfall im Moor. Dieser ist bei der rauschenden Feier eigentlich schon vergessen, aber als König Julius am nächsten Tag mit einer schleimigen Maske auf dem Gesicht aufwacht und diese absolut nicht entfernen kann, sieht die Sache schon anders aus. Anscheinend wurde Julius mit einem bösen Zauber belegt. Die schauerliche Maske lässt sich auch durch Hui Buhs Spukereien nicht vertreiben. Als wäre das noch nicht schlimm genug, scheint der Moorgeist allmählich Macht über Julius zu ergreifen. Die Königin, Roswitha, die Kinder und Hui Buh versuchen auf ihre Art dies zu verhindern. Werden sie König Julius von der Maske befreien können?

Sprecher/Sonstiges:

Die bekannten Sprecher wie Andreas Fröhlich, Christoph Maria Herbst, Stefan Krause, Marie-Luise Schramm und Maximilian Artajo leisten gute Arbeit und verbreiten spukige Stimmung. Besonders Christoph Maria Herbst zeigt seine große Stimmenvielfalt, wenn er den Moorgeist durch Julius sprechen lässt. Musikalische Untermalung, sowie zahlreiche Geräusche sorgen für eine dichte und gruselige Atmosphäre. Auf dem Cover sieht man Julius, der sich verzweifelt die gruselige Maske, die etwas an „Freddy Krüger“ erinnert, vom Gesicht zu reißen versucht.

Fazit:

Diese Folge ist eher etwas für ältere Hörer, da sie wirklich mitunter ziemlich düster ist und kleinere Kinder sicher in Schrecken versetzen würde. Für ältere Hörer bietet sie gruselige Unterhaltung.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ