Die Stadt der Tyrannen

Die Stadt der Tyrannen Hot

Annika Lange   30. Dezember 2009  
Die Stadt der Tyrannen

Hörspiel

Folge Nr.
1 + 2
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Teil 1:
Die neuen Drachenschiffe der Wikinger sind in voller Fahrt. Wickie, sein Vater Halvar und die starken Männer aus Flake haben ihre Segel in Richtung Südsee gesetzt, wo sie erstmals etwas Neues probieren wollen – Handeln anstatt Plündern! Doch die Fahrt verläuft nicht immer nach Plan, als plötzlich eine fremde Stadt am Horizont erscheint. Friedlich nähern sich die Wikinger also dem seltsamen, in zwei Hälften geteilten, Ort. Auf ihrem Rundgang treffen sie zu Ulmes großer Freude auf Günther von Münster, dem bekannten Dichter aus Deutschland, von dem Ulme bereits viel gehört hatte. Günther kennt die Stadt bestens und was er den Wikingern über die ungerechten Zustände hier erzählt, können die Männer aus Flake gar nicht fassen. Doch unser schlauer Freund Wickie hat bereits eine Idee…

Teil 2:
Die spannende Geschichte um die fremde Stadt geht weiter. Wickie ist zusammen mit seinem Vater Halvar und den starken Männern in einer fremden, sehr sonderbaren Stadt vor Anke gegangen. Sie ist in zwei Hälften geteilt und die reichen Aristokraten auf der einen Seite beuten die Plebejer auf der anderen nach Strich und Faden aus. Wickie will der Ungerechtigkeit ein Ende setzen und die Herrschaft der Tyrannen stürzen. Dazu müssen sich die Wikinger Zutritt zum Palast verschaffen, der scharf bewacht wird. Es gilt gepanzerten Truppen, hungrigen Krokodilen und wilden Löwen vorbei zu kommen. Aber wie immer bekommt Wickie einen genialen Einfall. Miesmacher Tjure ist zunächst aus Prinzip dagegen, doch kurz darauf saust auch er mit den übrigen Wikingern nach Wickies Plan über die Dächer der Stadt…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Zur Story:

Zum 35-jährigen Jubiläum von „Wickie und die starken Männer“ hat Studio 100 Media das bislang unverfilmte sechste Buch „Wickie und die Stadt der Tyrannen“ als Hörspiel vertont. Auf 2 CDs erlebt Wickie, wie üblich viele Abenteuer. Nach dem Land in Sicht ist für die Wikinger, beschließt Halvar, Wickies Vater, mit dem Land Tauschhandel zu betreiben anstatt die Stadt zu überfallen. Auf einem Rundgang treffen sie auf Günther von Münster, einen bekannten Dichter aus Deutschland. Dieser erzählt den Wikingern von der Zweiteilung der Stadt durch einen Fluss. Die eine Hälfte besteht aus reichen Aristokraten und beutet die Bewohner der anderen Hälfte schamlos aus. Diese Ungerechtigkeit gefällt Wickie gar nicht und er möchte dem ein Ende setzen. Doch dafür müssen die Wikinger in den schwer bewachten Palast gelangen. Krokodile und Löwen, sowie Waschtrupps stehen ihnen im Weg, doch Wickie hat natürlich eine schlaue Idee…

Sprecher/Sonstiges:

Sprecher, wie Andi Wittmann, Hans Werner Olm, Tetje Mierendorf, Jürgen Kluckert, Rainer Fritzsche, Karlo Hackenberger und weitere konnten für diese Produktion gewonnen werden.

Die CDs haben eine Spieldauer von 45 bzw. 48 Minuten.

Fazit:

Für Wickie-Fans ein echtes Muss. Weitere Folgen sind bereits erschienen.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ