Die Rache des Geisterpiraten

Die Rache des Geisterpiraten Hot

Tanja Trawny   24. Februar 2017  
Die Rache des Geisterpiraten

Rückentext

Die Freunde vom TEAM UNDERCOVER am Set eines echten Hollywoodfilms! Eddie, Hannah, Ben und Sarah dürfen bei "Der Geistersturm" einen Blick hinter die Kulissen werfen. Und geraten dabei natürlich sofort in einen neuen Fall.
Offenbar versucht ein geheimnisvoller Saboteuer, die Drearbeiten mit allen Mitteln zu verhindern.
Oder steckt hinter den Attentaten tatsächlich der Geist des gefürchteten Piratenkapitäns Crowscar, der vor Jahrhunderten auf See sein Unwesen trieb?

Spieldauer ca. 51 Minuten

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,4

In der Folge 19 ist es endlich soweit:  Das Team Undercover kann live bei den Dreharbeiten von "Der Geistersturm", von welchem es aus dem Hause von Contendo Media ein gleichnamiges Hörspiel  gibt. Somit schlägt der Verlag  zwei Fliegen mit einer Klappe, bzw. in einem Hörspiel.
Erstens präsentiert Contendo Media erneut ein spannendes rätselhaftes Abenteuer und baut zweitens geschickt die Neugier beim Hörer für eine weitere Hörspielproduktion, wie auch schon in der Folge 18 zuvor mit dem Detektiv-Duo  Morgan & Bailey aus ihrem Hause auf, ohne extra dazu Werbung machen zu müssen/brauchen. Die Marketingstrategie geht auf jedenfall auf.....

Das Cover zu der Folge 19 wurde von Kristina Sandberg gestaltet  und zeigt neben einem Schiff, den Geisterpiratenkapitän höchst persönlich sowie die geballte Gewalt des Sturms, welcher er herbeizurufen im Stande zu sein scheint und zwei der vier Freunde vom Team Undercover davon zu busten scheint. Gruselig und irgendwie beängstigend das Leuchten des Kapitäns. Gefällt mir sehr geut.
Auch der Brief wieder im Booklet, in welchem Ben den Hörer über die Vorgeschichte in Amerika informiert, falls jemand noch nicht die vorherige Folge gehört hat.  
Gleichermaßen findet am Anfang des Hörspiels gelichfalls ein Rückblick ab der Folge 17 statt, bevor sich dem eigentlichem Hörspiel zugewendet wird durch kleine Einspielungen.
Diese empfand ich zwar ganz nett, jedoch partiell irgendwie zu sehr zusammengewürfelt. 
Was den Charme des Hörspiels jedoch nicht schadet.

Gefallen hat mir, dass auf Kleinigkeiten bei einem Filmset eingegangen wird, so dass Hörer, welche bisher noch nie auf einem waren, sich ein Bild davon machen können. Zum Beipiel die Erklärung, was eigentlich ein Komparse sei, aus welch einer großen Menge von unterschiedlichen Berufen und Bereichen sich so ein Filmset eigentlich auseinader setzt.
Auch fand ich es gut umgesetzt, dass in dem Hörspiel auch auf Gegener vom Filmdrehs eingegangen wurde. Und dass nicht immer alles chronologisch gedreht wird usw....

Zur Story selbst kann ich nur sagen, es hat mir wieder große Freude bereitet, dem Team Undercover bei ihrem Fall zu zuhören. Zusätzlich setzt die Musik genau zur richtigen Zeit Spannungsbögen ein, wo ich selbst nur noch gedacht habe... grrr...wer ist es denn nun, wen die vier verdächtigen. Gut umgesetzt! So macht das Zuhören Freude und lässte die Spannung aufrecht erhalten.

Sehr schön empafnd ich auch wieder, dass die Handlungen selbst nicht so vorhersehbar waren, wie dies manchmal bei Kinderhörspielen ist.
Ich hoffe, dass die Macher von Team Undercover auf ihrem hohen Niveau bleiben!!!
Und bin jetzt schon gespannt auf die nachfolgende Geschichte....
Welches, wenn man tatsächlich glauben darf, dass das Team Undercover in "Der Geistersturm" mit spielen darf, weswegen ihr Aufenthalt in den USA um eine Woche verlängert wurde, als Dank, dass sie die Produktion gerettet haben, wahrscheinlich auch in den USA stattfinden könnte.
Bin gespannt. Jetzt wünsch ich Euch erstmal sehr viel Spaß beim Hören dieser Folge und hoffe, dass sie euch genauso fesselt, wie sie mich begeistert hat.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ