Die Gräfin mit dem eiskalten Händchen (Teil 1 von 3)

Die Gräfin mit dem eiskalten Händchen (Teil 1 von 3)

Michael Brinkschulte   07. Juni 2020  
Die Gräfin mit dem eiskalten Händchen (Teil 1 von 3)

Rückentext

Einmal Urlaub machen von der Geisterjägerei! Auf Einladung des Grafen Albert von Tattenberg reisen Johnny und Russell nach Österreich, um das 500-jährige Bestehen von Schloss Tattenberg zu feiern. Im Gepäck haben sie neben ihren Snowboards natürlich auch den sprechenden Schädel Erasmus von Rothenburg. Ein Glück, denn bald klopfen die ersten Geister an die Fenster von Schloss Tattenberg …!
 
Ein Hörspiel von Sebastian Breidbach und Dennis Ehrhardt nach dem gleichnamigen Roman von Sabine Städing.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,2

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Der erste Teil der inzwischen dritten Trilogie um Johnny Sinclair bringt es auf 47 Minuten Spielzeit, die von elf Sprechern bestritten wird. An der Spitze natürlich wieder Dirk Petrick, der dem Titelhelden seine Stimme leiht und durch Erzähler und Schädel des Erasmus von Rothenburg Wolf Frass sowie Leon Blaschke als Russell Moore.
Auch die weiteren Rollen sind gut besetzt und durch einen passenden Rahmen mit Musik und Geräuschen wird eine ansprechende Atmosphäre geschaffen.
Im Booklet zum Hörspiel finden sich neben der Sprecherliste Verweise auf die Bücher und weiteren Hörspiele zur Serie.
 
 
Resümee:
 
Urlaub könnte so entspannend sein, wenn es da nicht doch wieder Arbeit gäbe. Johnny Sinclair verreist mit Russell, schickt seinen ihn immer wieder beratenden tätowierten Schädel des Erasmus von Rothenburg per Post an den Urlaubsort und will eigentlich nichts anderes als die Feier im Schloss und ausgiebig Snowboard fahren. Der Schnee dazu ist im Übermaß vorhanden. Doch es kommt natürlich anders und das hat etwas mit der titelgebenden Gräfin zu tun.
 
Mit einer interessanten und zugleich auch in Teilen humorvollen Story wartet der dritte Fall von Johnny Sinclair auf, der erneut als Hörspiel-Trilogie an den Start geht. Der Cliffhanger am Ende der Folge lässt den Hörer gespannt zurück. Und wohl dem, der mit Folge 2 gleich weiterhören kann.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ