Die blauen Büffel Hot

Annika Lange   12. November 2022  
Die blauen Büffel

Hörspiel

Folge Nr.
36
Autor
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei BookBeat hören. Teste 60 Tage gratis.

Rückentext

„Manche Leute sagen, es gibt Gespenster.
 Manche Leute sagen, es gibt keine Gespenster.
 Ich aber sage, HUI BUH ist ein Gespenst.“
 
 
Blaue Geisterbüffel sorgen auf Schloss Burgeck für Wirbel. Dann wird König Julius plötzlich des Diebstahls verdächtigt und entführt. Kann Hui Buhs alte Schulfreundin Brachipelma etwas zur Klärung beitragen? Das Schlossgespenst und seine Freunde brechen zu einer abenteuerlichen Rettungsaktion in die Geisterwelt auf. Dort müssen sie sich auf einer geheimnisvollen Ranch gegen den gesuchten Ganoven Siggi Sprungschreck behaupten, der kurz davorsteht, den größten Raub seiner Karriere zu vollenden.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Zur Story:
 
Während König Julius sich über einen riesigen Pickel ärgert, versucht Hui Buh es mit einer Geistermixtur um mit dem Makeup den Pickel zu überdecken. Leider geht das nach hinten los und er hat danach noch mehr Pickel. In der Geisterzeitung lesen Hui Buh und die Freunde von Siggi Sprungschreck, einem gesuchten Ganoven. Kurz danach sieht Königin Konstanzia zwei blaue Punkte über den Hügel auf Burgeck zurasen. Und schon eilt der Kastellan herbei und berichtet von einem blauen Büffeln, der durch den königlichen Rosengarten trampelt. Was ist denn da los? Können sie die Büffel einfangen? Doch dann wird König Julius plötzlich eines Diebstahls bezichtigt und Hui Buh und seine Freunde brechen auf zu einer Rettungsmission in die Geisterwelt, um Julius zu retten. Dort wartet jedoch schon der gesuchte Ganove Siggi Sprungschreck auf sie, der seine Pläne zum größten Raub seiner Karriere durchsetzen will. Können Hui Buh und seine Freunde die Geisterwelt wieder sicher verlassen?      
 
Sprecher/Sonstiges:
 
Die bekannten Sprecher wie Andreas Fröhlich, Christoph Maria Herbst, Stefan Krause, Marie-Luise Schramm und Maximilian Artajo und weitere leisten gute Arbeit und verbreiten spukige Stimmung. Auch die musikalische Untermalung - mal lustig, mal düster - sowie zahlreiche Geräusche sorgen wieder für eine dichte und kindgerecht gruselige Atmosphäre. Auf dem Cover sieht man Hui Buh und König Julius auf den blauen Büffeln reitend.
  
Fazit:
 
Blaue Büffel, die sich beruhigen lassen, wenn man an ihrem rechten Ohr krault? In dieser Reihe gibt es immer wieder neue Kuriositäten zum Schmunzeln. Eine unterhaltsame Folge für Fans des kleinen Spukgespensts. 
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ