Beruf: Geisterjäger

Beruf: Geisterjäger Hot

Michael Brinkschulte   23. September 2018  
Beruf: Geisterjäger

Rückentext

Teil 2 von 3
 
Der junge Geisterjäger Johnny Sinclair sieht seiner ersten großen Aufgabe entgegen! Aber wie soll man sich auf die Geisterjagd konzentrieren, wenn man nicht einmal über einen richtigen Geisterjägerassistenten verfügt? Und dann wartet in der Schule auch noch ein schwieriger Geschichtstest – und als einzige Schummelhilfe entpuppt sich am Ende ausgerechnet ein schwerhöriger Totenschädel, der einfach nicht die Klappe halten kann!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,2

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Die Sprecherriege des zweiten Teils der Reihe ist mit 12 Stimmen besetzt, die durchweg gut eingesetzt sind. Die eingebundenen Musik- und Geräuschelemente unterstützen den spannenden und zuweilen humorvollen Plot.
Im Booklet ist die Sprecherliste abgedruckt. Zudem wird auf die Bücher verwiesen. Das Cover ist grundsätzlich das gleiche, das auch die erste Episode ziert. Einzig die Farbe wechselt hier von vorherigen Gelb auf Rot. 
 
 
Resümee:
 
Johnny Sinclair wird mit dem zweiten Teil nahtlos fortgesetzt und wieder brilliert Wolf Frass als Totenschädel von Erasmus von Rothenburg in der Rolle des Erzählers. 
Die 50-minütige Fortsetzung wird am Ende erneut durch einen gekonnt inszenierten Cliffhanger abgeschlossen, der dem jungen wie alten Hörer die Lust des Weiterhörens schmackhaft macht. 
Johnny Sinclair geht seinem ersten wirklichen Fall nach, eifert seinem großen Idol nach und stellt schnell fest, dass die Arbeit als Geisterjäger nicht ganz einfach ist.
 
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ