Geheimcode Katzenpfote

Geheimcode Katzenpfote Hot

Michael Brinkschulte   25. September 2014  
Geheimcode Katzenpfote

Rückentext

Mitten in der Nacht ist sie plötzlich da: Trudys neue Mitschülerin Jasmin. Und Trudy fühlt sofort, dass etwas nicht stimmt. Zusammen mit ihrer Freundin Marlene will sie das Geheimnis um Jasmin lüften. Weil ihr Spürsinn Alarm schlägt, aber auch ein klein wenig, weil die Jungs vom I.O.S. und besonders Oscar in die neue Mitschülerin verknallt zu sein scheinen, die aussieht wie eine indische Prinzessin. Mit ihren Ermittlungen bringen die Detektivmädchen jedoch nicht nur Jasmin in große Gefahr…

HÖRSPIEL von Markus Winter (DiE DR3I, Ein Fall für die Rosen, Flavia de Luce) nach den gleichnamigen von Holly Watson.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Folge zwei der Mädchen-Detektiv-Krimi-Serie greift auf die Stimmen von 18 Sprechern zurück, die gute Arbeit leisten. Auch die Soundgestaltung ist wie im ersten Teil gut gelungen.
Das Booklet bietet, wie Teil eins, das gleiche Interview mit der Autorin, sowie Angaben zu Sascha Rotermund, Kaya Marie Möller und einen Plan des Internats. Einzige Veränderung sind andere Verweise auf weitere Veröffentlichungen.


Resümee/Abschlussbewertung:

Die in der ersten Folge geknüpften Verbindungen zwischen Trudy, Marlene und Trudys Tante Rita, sowie den Mitgliedern der Gruppe, deren Symbol eine Eule ist, kommen diesmal wieder ins Spiel. Doch erst mit der Zeit, denn am Anfang steht der Einzug einer neuen Schülerin in einer Nacht und Nebel Aktion voller Geheimhaltung. Und alles was geheim gehalten werden soll regt natürlich junge Detektivinnen wie Trudy noch stärker dazu an, sich Klarheit zu verschaffen.
Und so kommt es dazu, dass sie zu ermitteln beginnt und damit das untergräbt, was ihre Schulrektorin für die neue Schülerin tut.

Dieser Fall entwickelt sich hinsichtlich des Spannungsbogens immer weiter Aufwärts, bis zum Ende hin das große Finale aufwartet. Eine zweite Folge, die sich im Vergleich mit dem Erstling betreff Spannung steigert und Lust auf weitere Folgen macht.
Eine Buchvorlage gibt es noch, man darf also abwarten, was Autorin Holly Watson noch schreiben wird und ob die ersten Folgen beim Publikum so gut ankommen, dass die Serie eine Fortsetzung erfährt. Den Jung-Detektivinnen wäre es zu gönnen, denn die Serie hat Potential!

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ