Das Gold im Bunker Hot

Annika Lange   28. Oktober 2012  
Das Gold im Bunker

Hörspiel

Folge Nr.
1
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Die drei Freunde Niklas, Linus und Melissa - Mitglieder der Pfadfindergruppe „Pollution Police“ - kommen einer Bande von Schatzräubern auf die Spur, die im Fürstenwald unterirdische Sprengungen durchführen. Die Gauner haben es offenbar auf ein verschollenes Golddepot aus dem Zweiten Weltkrieg abgesehen und lassen sich durch nichts von ihrem Vorhaben abbringen. Ein Fall für die „Pollution Police“!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
7,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,6

In dieser neuen Serie geht es um drei Pfadfinder-Freunde der Gruppe „Pollution Police“, die sich dem Umweltschutz verschrieben hat.

Niklas (13) Der Sportliche. Ihm macht keiner was vor. Sei es beim Fußball, beim Kartfahren oder beim Segelfliegen – Niklas Bergmann hat immer die Nase vorn. Er ist ein aufgeweckter, selbstbewusster Junge mit einem Faible für Hip Hop-Musik und tief sitzende Baggy Pants.

Linus (13) Der Computercrack. Er hat auf jede Frage eine Antwort. Linus Lindström hat für sein Alter ein ausgesprochen großes Allgemeinwissen. Am besten kennt er sich aber zweifellos in Sachen Technik aus. Ohne iPad oder Smartphone trifft man den IT-Nerd nur selten an. Linus entspricht rein äußerlich allerdings kaum dem Klischee eines Computergeeks. Er ist immer extrem gut angezogen und gestylt - seine Eltern sind im diplomatischen Dienst.

Melissa (13) Das Karate Kid. Sie legt jeden auf die Matte. Wer es auf der Straße sieht, hält das kleine, süße Mädchen wahrscheinlich für einen introvertierten Bücherwurm. Weit gefehlt! Melissa Chen trainiert nämlich schon seit ihrem achten Lebensjahr verschiedene asiatische Kampfsportarten - ihre Mutter ist Chinesin - und ist zweifache deutsche Meisterin in ihrer Altersklasse. Darüber hinaus ist sie sehr kunstinteressiert und überrascht ihre Freunde immer wieder mit ihrem großen Fachwissen über die Maler des Barocks oder des Klassizismus.

In der ersten Folge geraten die drei Freunde Niklas, Linus und Melissa auf die Spuren von einer Schatzjägerbande. Diese ist auf der Suche nach einem Golddepot aus dem zweiten Weltkrieg, welches als verschollen gilt. Dabei lassen sie sich von nichts und Niemandem aufhalten und sprengen ohne zu fragen Löcher in den Fürstenwald. Das ist nicht nur verboten, sondern auch gefährlich. Für die drei Pfadfinder eine klare Sache – hier müssen sie ermitteln und der Sache auf den Grund gehen. Wer steckt hinter der gemeinen Bande und gibt es das Gold wirklich?

Sprecher/Sonstiges:

Julia Fölster, Patrick Bartsch und Daniel Käser und weitere Sprecher kamen hier zum Einsatz und geben den Charakteren glaubhafte Stimmen. Das Titellied geht ins Ohr und im Booklet finden sich einige Hinweise zu Pfadfindern, die ein wenig in das Thema einführen.

Fazit:

Eine gelungene erste Folge bei der das Thema Pfadfinder und deren Tugenden in der heutigen Zeit wieder in den Mittelpunkt gerückt werden.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ