Förderschulklassenfahrt: Fünf Feinde und der Proletenhund

Förderschulklassenfahrt: Fünf Feinde und der Proletenhund Hot

Nico Steckelberg   21. September 2014  
Förderschulklassenfahrt: Fünf Feinde und der Proletenhund

Hörspiel

Folge Nr.
2
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die Nunchaku sind geschnürt, die polnischen Zigaretten stangenweise eingepackt: Es kann wieder losgehen! Ein Jahr nach dem förderpädagogischen Super-GAU Förderschulklassenfahrt begeben sich Hassan, Gerome, Bogdan und Marc, die vier Musterschüler der Claudia-Nolte-Förderschule in Vechta, gemeinsam mit ihrer Lehrerin Sibylle Rettkowski wieder auf große Reise. Ein Eventhörspiel-Sequel für die ganze Familie, eine heimliche Liebeserklärung an die Hörspielkassettenkultur der 80er Jahre und nicht zuletzt das wohl mit Abstand kulturell und intellektuell wertvollste Projekt im ersten Halbjahr 2014 auf dem hart umkämpften Schulhörbuchmarkt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Da hat mal jemand Spaß an dem was er macht! Genauer gesagt: Jan Böhmermann („Was wäre wenn“) und Klaas Heufer-Umlauf („Circus Halli Galli“). Schon bei der ersten Folge der „Förderschulklassenfahrt“ zeigten sie, wie es auf deutschen Schulhöfen wirklich zugehet und wie sich eine engagierte Pädagogin von Herzblut-Lehrerin in Nervenwrack verwandelte. Im zweiten Teil der Förderschulklassenfahrt geht es in bekannter Weise weiter. Alle Figuren aus Teil 1 sind wieder mit dabei, auch diejenigen, die im ersten Teil gestorben sind. Diesmal geht es auf Tour in den Freizeitpark „Scheidepark Drecksau“.

Zwischen Nonsense, Chaos, Jugendhörspiel-Persiflage, Kanak-Sprak und Sozialkontroverse balancieren die Autoren geschickt und treffen so jedes politisch inkorrekte Fettnäpfchen, das sie finden können. Witze über Frauen, behinderte Menschen, Migrationshintergründe, den Ukraine-Konflikt, Alkoholmissbrauch, die deutsche Bahn und Mobbing von Minderheiten kommen im Sekundentakt. Gerade wegen dieser fehlenden Schamgrenzen ist Förderschulklassenfahrt 2 einmal mehr nicht nur abgedreht, sondern auch ziemlich lustig, sofern man sich darauf einlassen möchte.

Zusammen mit William Cohn als Erzähler („Multivitaminsaft“) ist das Ensemble dann auch schon komplett. Wobei man sich so recht nicht darauf verlassen kann, denn die Sprecherliste ist irgendwie voller fehlerhafter Angaben, zum Beispiel „Ochse Uwenknecht“ oder „Lena (‚Like a satellite‘)“. Muss wohl ein Versehen bei der Drucklegung gewesen sein.

Mir hat’s mal wieder die Lachtränen in die Augen getrieben. Bin ich deshalb nicht p.c.? Ich denke mal ernsthaft drüber nach. Machen Sie doch einfach den Selbstversuch und hören Sie mal rein.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ