MIG 2 - Men in Red Hot

Michael Brinkschulte   03. Februar 2014  
MIG 2 - Men in Red

Rückentext

Was wäre Weihnachten ohne die Bescherung? Ohne die Freude und das Lachen der Kinder beim Auspacken der Geschenke? Ohne die Belohnung für ein hartes Jahr? Es wäre traurig!

Seit Jahrhunderten verlassen sich die Menschen auf der ganzen Welt darauf, dass jedes Jahr der Weihnachtsmann die artigen Kinder beschenkt. Jedes Jahr steigt er auf seinen Schlitten und verteilt unter jedem Weihnachtsbaum die Geschenke für die Kinder – immer pünktlich, damit jedes Kind auf der Welt an Heiligabend oder am ersten Weihnachtsfeiertag seine Geschenke öffnen kann. Doch nicht dieses Mal … der Weihnachtsmann leidet nicht nur unter der Kunstbutterkrise, sondern hat auch noch einen Unfall mit Folgen! Bewusstlos im Krankenbett liegend ist für Knecht Ruprecht klar, es muss Ersatz her! Doch wer kann den Weihnachtsmann vertreten? Und wer traut es sich zu, diesen Job überhaupt zu übernehmen? Da können nur noch die Men in Green helfen, eine geheime Gruppe im Herzen Underworlds…
Doch können sie mit Hilfe des kleinen grünen Lykaners Wolfy das Weihnachtsfest noch retten?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
7,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,2

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Eine fast unüberschaubare Sprecherriege ist an diesem Hörspiel beteiligt, viele mit unterschiedlichen Rollen. Besonders stechen bekannte Stimmen wie Thomas ‚Tommi‘ Pieper (Alf) und der Wrestling Moderator Günter Zapf heraus. Letzterer kommt in seiner üblichen Kommentatoren-Rolle zum Einsatz. Darüber hinaus setzt Autor, Regisseur und ‚Wolfy‘-Sprecher Kim Jens Witzenleiter auf ein zur schrägen Story passenden Soundgewand.
Auf der Rückseite der Coverkarte sind die Sprecher mit ihren Rollen verzeichnet, die CD selbst ziert ein etwas anderes Bild des Weihnachtsmannes.


Resümee/Abschlussbewertung:

Was tun, wenn der Weihnachtsmann ausfällt? Eine gute Frage, der sich dieses Hörspiel mit viel Humor widmet.
Die Story erweist sich als skurril, die Charaktere als Persiflage und auch der Sound steuert in diese Richtung. Die CD bietet rund eine Stunde humorvolle Unterhaltung mit Seitenhieben in alle Richtungen. Ein Hörspiel, das wieder einmal zeigt, was alles geht und wie gut gerade verrückte Genremischungen funktionieren, wenn man ein engagiertes Team zur Umsetzung parat hat.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ