Zwei Schwerter gegen die Hölle

Zwei Schwerter gegen die Hölle Hot

Michael Brinkschulte   27. Februar 2019  
Zwei Schwerter gegen die Hölle

Rückentext

Die Große Mutter Lilith hatte Suko entführt! Ich war der Spur meines Partners bis nach Tanger gefolgt – um festzustellen, dass er zum Spielball einer weit größeren Auseinandersetzung geworden war: Die Großen Alten forderten Luzifer und seine Heerscharen heraus! Um Suko zu retten, setzen Kara, Myxin, der Eiserne Engel und ich unsere letzten Mittel ein – zwei Schwerter gegen die Hölle!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Mit 14 Sprechern und einem actionreichen Soundgewand wird der dritte Teil um die Großen Alten in Szene gesetzt. Es entsteht eine spannungsgeladene Atmosphäre, die den Hörer durchweg zu fesseln weiß.
Die für diese Folge namensgebenden Schwerter sind auf dem Cover zu sehen. Im Innern des Booklets findet sich die gewohnte Mischung aus Sprecherliste, Folgenaufstellung und Werbung für weitere Produktionen.
 
 
Resümee:
 
Schon zu Beginn gibt es das Aufeinandertreffen von Kalifato und Asmodis. Zudem stellt sich heraus, warum es in der vergangenen Episode so viel Verwirrung bezüglich des Eisernen Engels gegeben hat. Doch damit ist das rasante Hörspiel erst am Anfang und es folgen noch rund 30 Minuten. 
 
Die dritte von vier Episoden geht weiter auf die Großen Alten ein, denen sich nicht nur die Hölle, sondern auch das Sinclair Team stellen muss. Diesmal stehen Myxin, Kara und der Eiserne Engel im Fokus der Episode, wenn es darum geht John und Suko zu helfen. Und so reisen Sie nach Tanger. 
 
Mit dieser Folge bleibt die Story auf einem ebenso hohen Niveau wie zuvor. Es kommt zu neuen Wendungen, humorvollen Einschüben und rasanter Action, die am Ende nach Mehr verlangen lassen.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ