Shao Hot

Michael Brinkschulte   02. Januar 2021  
Shao

Rückentext

Shao (Teil 2 von 2)
 
Noch immer war mein Freund und Partner Suko in Shimadas Höllenschloss gefangen. Würde es mir gelingen, ihn aus den Fängen des Ninja-Dämons zu befreien? Und wie sollte ich ihm erklären, dass Shimada sich in seiner Abwesenheit bereits das nächste Opfer geholt hatte? Es war – Sukos Freundin Shao!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
14 Sprecher setzten dieser Folge in Szene. Unterstützt durch Geräuschkulisse und Musik wird dieser zweite Teil des Zweiteilers solide zum Ende der Handlung geführt. Im Einsatz sind durchweg bekannte Stimmen, die zum Teil schon seit Jahrzehnten Hörspiele mitgestalten, so zum Beispiel Peter Kirchberger als Dr. Ganasaro.
Das Booklet hält wie gewohnt die Sprecheraufstellung und die bisher erschienenen Folgen bereit.
 
 
Resümee/Abschlussbewertung:
 
Shao tot. Dies versucht John gerade zu verarbeiten, als ihre Leiche verschwindet. Was hat das zu bedeuten? Und wie können die sonstigen Fäden des Falles gelöst werden? Mit Bumerang und weiteren Waffen zieht John los.
 
Mit einer ganzen Reihe von Erzähl- und Beschreibungssequenzen, die durch Alexandra Lange als Erzählerin in gemessenem Tempo dargeboten werden, werden die Spielszenen verbunden, die die Handlung fortsetzen. Hinzu kommen noch ähnliche Erzählstränge aus John Sinclairs Perspektive. Die auf mehreren Ebenen laufende Handlung bringt aus den Spielszenen heraus durchschnittliche Spannung. 
Wirkliche Schock-Elemente fehlen, dafür kommt durch Sukos emotionale Reaktionen eine andere Ebene ins Spiel. Gerade am Ende bleibt diese emotionale Stimmung hängen, die auch in der Zukunft der Serie noch Nachwirkungen haben wird.
Ein stimmiger zweiter Teil, der gespannt erwarten lässt, wie sich das Geschehen um die Titelgeberin weiterentwickeln wird.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ