Neue Abenteuer eines Geistersehers (1&2)

Neue Abenteuer eines Geistersehers (1&2) Hot

Nico Steckelberg   04. März 2012  
Neue Abenteuer eines Geistersehers (1&2)

Rückentext

Folge 56: Der englische Geisterseher Aylmer Vance und sein treuer Freund Dexter sind in der Zeit vor dem ersten Weltkrieg so etwas wie das Detektivgespann Sherlock Holmes und Dr. Watson für das Übersinnliche. Diesmal ermitteln sie in einem vertrackt mysteriösen Fall von Vampirismus in Schottland und bekommen es außerdem in einem Fall in Essex mit einem unangenehm lärmenden Poltergeist zu tun.

Folge 57: Der erste Fall führt die Ermittler in die beschauliche Stadt Sandminster. Beryl Verriker, die Tochter von Colonel Verriker, fällt immer wieder unerwartet in Trance, was ihre Eltern verständlicherweise sehr beunruhigt. Des weiteren stellen Aylmer Vance und Dexter in Camplin Castle, einem offensichtlich unbewohnbaren Schloss, Ermittlungen an...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Die ersten beiden Teile des „Geistersehers“ Aylmer Vance waren eine gelungene Gruselunterhaltung. Insbesondere die Sprecher Hans-Georg Panczak und Ekkehardt Belle konnten als Team gewaltig trumpfen. Mit Folge 56 + 57 des Titania Gruselkabinetts folgen nahtlos die beiden nächsten Fälle der historischen „Ghostbusters“ aus der Feder von Alice & Claude Askew.

Auch die beiden neuen Folgen sind gut produziert und setzen vor allem auf Atmosphäre und gute Sprecher. Schockeffekte gehören weniger zum Repertoir. Die sind aber auch gar nicht nötig, denn der leichte, wohlige Grusel, kommt hervorragend beim Hörer rüber.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ