Monsterparty Hot

Michael Brinkschulte   23. September 2018  
Monsterparty

Rückentext

Im kleinen Örtchen Eglosheim, tief im Schwabenländle, geschehen seltsame Dinge. Jeden Morgen sind die Lagerräume der Fast-Food-Restaurants leergeräumt, doch gibt es keine Hinweise auf einen Einbruch! Nachts schleicht eine dunkle große und augenscheinlich böse Gestalt durch die Stadt! Und warum sucht diese Gestalt die Kinderzimmer kleiner Kinder auf und ist dann wieder spurlos verschwunden? Ein Fall für die Men in Green!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,2

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Satte 23 Rollen mussten für diese Episode der Men in Green besetzt werden. Die als Rückblick konzipierte Handlung wird stimmlich und auch hinsichtlich des Soundgewandes gelungen ungesetzt. Die geschaffene Atmosphäre stimmt und nimmt den Hörer mit in den ersten eigenen Fall von Harald.
Ein umfangreicheres Booklet gibt es nicht, dafür aber eine Coverkarte mit schlichtem Frontcover und auf der Rückseite der Sprecherliste.
 
 
Resümee:
 
Harald, der später einmal zum Agent 1 aufsteigen wird, steht im Fokus dieses Falles der Men in Green. Die mysteriösen Vorkommnisse, die damals geschahen, schildert Agent 1 rückblickend seinem Sohn. 
Harald trifft in seinem ersten Fall auf Agent X, die etwas problembehaftet zu sein scheint, fackelt sie doch gern mal ihren Schreibtisch ab. Von ihr erhält Harald sein erstes Equipment als Agent. Danach geht es zu Hauptkommissar Marks, der als bisheriger Ermittler keinen Erfolg zu verzeichnen hatte. Von ihm wird Harald in den Fall eingeführt und stürzt sich dann hoch motiviert in seinen ersten Fall. Mehr sei nicht verraten.
 
Der neue Fall der Men in Green ist als Retrospektive angelegt und gewinnt Schritt für Schritt an Spannung. Dabei erweisen sich die eingesetzten Sprecher als gut gewählt. Entstanden ist ein rund einstündiges Hörspiel zwischen mysteriöser Spannung, Action und humorvollen Einsprengseln. 
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ