Mirandas Monsterwelt

Mirandas Monsterwelt Hot

Michael Brinkschulte   04. Juni 2019  
Mirandas Monsterwelt

Rückentext

Sie hieß Miranda, war blutjung und schön – und hütete ein grauenvolles Geheimnis: Wenn nachts der Vollmond am Himmel stand, schickte sie ihre Monster!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Mit einem Sprecherteam von 17 bekannten Stimmen ist diese Folge eingespielt worden. Die Sprecher geben eine gute Figur ab und werden durch die musikalische Untermalung und Geräuschkulisse gut unterstützt.
Das Booklet bietet die Sprecherliste und eine Folgenaufstellung im Innern. Das Coverbild zeigt einzelne Figuren aus dem Plot des Hörspiels.
 
 
Resümee:
 
John Sinclair muss sich mit einem Alptraum auseinandersetzen, der ihm einige schreckliche Szenen vor Augen führt. Doch damit nicht genug, denn die im Traum erlebten Szenen erweisen sich bald als reale Ereignisse, die im Zusammenhang mit Miranda stehen.
 
Mirandas Monsterwelt stellt ein solide aufgebautes Hörspiel dar, das Action und Grusel vereint. Partiell ist der Versuch gegeben ein wenig Humor ins Geschehen zu bringen, so zur Schreibweise von Ghoul im Plural. Es etwas fragwürdiges Unterfangen, das nicht wirklich rüberzukommen weiß.
Doch insgesamt erweist sich die Folge als durchweg unterhaltsam.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ