Flucht ins Verderben (Agent Smith 2)

Flucht ins Verderben (Agent Smith 2)           Hot

Michael Brinkschulte   19. Juli 2010  
Flucht ins Verderben (Agent Smith 2)

Hörspiel

Folge Nr.
3
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Ein Banküberfall auf die City Central Bank von San Francisco gerät völlig aus den Fugen und die Bankräuber fliehen samt ihrer Beute mit einem Hubschrauber. Doch ihnen soll das Glück nicht hold sein, denn sie stürzen mit dem Hubschrauber nahe einer Geisterstadt in der Wüste vor Las Vegas ab. Hier hat sich der verbrecherische Wissenschaftler Dr. Norman Huntington einen neuen Stützpunkt geschaffen und weiterhin mit dem „Genetic Code“ experimentiert.
Zur gleichen Zeit wollen sich Larry Smith, Nina Anderson und Sandra Higgins ein paar ruhige Tage in Las Vegas machen.
Doch da glaubt Sandra, telepathischen Kontakt mit ihrem toten Freund Billy Jacobs gehabt zu haben.
Die drei begeben sich auf die Suche und geraten in eine blutige Schlacht…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,6

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit einer Spielzeit von 72 Minuten kommt diese Folge daher, die mit einem ansprechenden Cover aufwartet, das einen versteckten Hinweis auf eine Figur aus dem Hörspiel gibt. Mit 19 Sprechern eingespielt, deren Namensliste sich grandios liest, kann hinsichtlich der Sprecherleistung nicht gemeckert werden. Die Musik der Titelmelodie stammt von Annette Humpe, weitere Musik u.a. von Tobias Sammet (Avantasia). Sound und Abmischung sind bestens umgesetzt.
Das Booklet beinhaltet verweise auf bisherige Folgen, sowie Werbung.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Die dritte Folge von Dreamland Action und zugleich die zweite Folge mit Agent Smith geht an den Start. Die Mischung aus Action-Krimi und Horror ist äußerst gelungen. Die Story könnte auch im Larry Brent Universum spielen. Und seien wir doch ehrlich, Dreamland hat endlich Rainer Schmitt und Heidi Schaffrath zurück geholt in eine Hörspiel-Serie, und Larry stimmt ja auch und der weibliche Vorname Nina liegt vom Klang her auch nicht zu weit von Morna.
Spannend und hinsichtlich der Story gut ausgearbeitet kommt hier ein humorvolles, actionreiches und spannendes Hörspiel, das allen Fans von Larry Brent ebenso gefallen wird wie all jenen, die sich Horror (John Sinclair von Tonstudio Braun, hier sind die alten Sprecher wieder vereint) und Action in anderer Weise zugetan fühlen.
Diese Serie schreit nach Fortsetzung und so bleibt zu hoffen, dass wir noch mehr von Agent Smith hören werden.

Note 1

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ